Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Russische Tomatensorten
#1
Hallo beisammen,

Vielleicht hat von Euch schon mal jemand Erfahrungen mit russischen Tomatensorten gemacht. Ich selbst habe vor einigen Jahren welche probiert und bin zu unterschiedlichsten Ergebnissen gelangt, von Hui bis Pfui war alles dabei. Sowohl eine der schönsten, aber absolut nicht schmeckenden Sorten, als auch zwei meiner zwischenzeitlichen Lieblingssorten waren darunter. So dachte ich, ich versuche im nächsten Jahr weitere Sorten, wie ich schon in einem anderen Strang angesprochen habe. Hier also die Namen der Sorten, die ich im nächsten Jahr neu probieren werde:

Gulliver
Juzhnyj Zagar
Mamin Sibirjak
Medovo-Saharnyj
Trjufel' Krasnyj
Tolstyj Dzhek
Barhatnyj Sejeon
Soloha
Korol' Sibiri
Rojeovyj Mjod
Radunica
Sahar Krasnyj
Medovyj Spas

Für alle, die russisch können, hab ich hier zwei Links zu den russischen Saatgutfirmen:

http://www.sibsad-nsk.ru
http://www.sedek.ru

Ach ja, in mein Langfristsortiment geschafft haben es die Sorten "Zeltij Gigant" und "Sagadka Priroda". Mit letzterer habe ich vor zwei Jahren mit 1070 Gramm meinen persönlichen Rekord für eine Tomate aufgestellt.

LG, Martin
Zitieren
#2
Dein Zeltij Gigant hat dieses Jahr meinen Liebsten absolut überzeugt. Leider war in der verhüteten Frucht nicht ein Kernchen drin...:noidea: Probiere ich nächstes Jahr eben unverhütet mein Glück.
Aber Du hast recht, es ist eine sehr tolle Tomate!

Dann bin ich mal auf deine Berichte im neuen Jahr gespannt!

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#3
Habe mal geschaut wegen deiner russ. Tomatensorten.

Gulliver - im Tomatenatlas oder hier

Trjufel' Krasnyj = Japonskij Trüffel rot

Korol' Sibiri = Golden King of Siberia Jahr 2011

Korol Siberi ist bei mir für 2014 geplant.
Ich habe mir auch einige russische Tomatensorten gekauft aber in Estland bei dieser Firma hier .



Liebe Grüße Marion
Zitieren
#4

Nein nein nein , ich seh mir keine Links mehr an : :laugh:

Da komm ich ja nicht mal mehr zu meiner Arbeit im Haus :noidea:

LG Rosalie
Zitieren
#5
Darf ich fragen welche Sorten "Pfui" waren?
Ich hab erlich gesagt bis auf eine Tomatensorte die etwas bitter war noch nie Tomaten gehabt die nicht gut waren! Aber auch diese konnte man Super als Tomatenmark essen!
Schöne Grüße ausm Hegau
Zitieren
#6
Hallo,
nie mehr Tarasenko 2 - war der größte Mist, den ich je angebaut hatte.
Dann von meinen hochgelobten Kokopellisorten war die Zaryanka oder Sonnenaufgang ein Flop, getragen wie der Teufel, keine Rostmilben (immerhin schon mal was) und nur mehlig...hab von der nicht mal Samen gemacht. Mehlig kann auch schmecken wie zum Beispiel die gez. Büher Keel...
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#7
Hallole,
Die von Charisma genannte Samenfirma in Estland kenne ich. Die haben unheimlich viele Sorten in den jeweiligen Warengruppen. Leider kommt viel Text trotz anklicken "English" nur in russischer Sprache. Auch der angehängte Google-Translator kann nichts aus dem Russischen übersetzen. Die Preise in EUR sind sehr niedrig ABER, da das Porto gewichtsbezogen ist, ist es bei Abnahme von Kleinstmengen doch sehr hoch (bis 500gr EUR 7,00!).
Vielleicht organisieren wir mal eine (zugegebenermassen exotische) Sammelbestellung in Estland!?!

karlinche



(02.11.12, 15:15)Charisma schrieb: Habe mal geschaut wegen deiner russ. Tomatensorten.

Gulliver - im Tomatenatlas oder hier

Trjufel' Krasnyj = Japonskij Trüffel rot

Korol' Sibiri = Golden King of Siberia Jahr 2011

Korol Siberi ist bei mir für 2014 geplant.
Ich habe mir auch einige russische Tomatensorten gekauft aber in Estland bei dieser Firma hier .

Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#8
Okay also die Sorten hatte ich leider noch nicht ausprobiert! Bis auf die gez. Büher Keel, die find ich aber nicht mehlig! Da fand ich weißer Pfirsich oder weiß behaarte um einiges schlimmer! Aber für Soßen und Suppen wunderbar!
Schöne Grüße ausm Hegau
Zitieren
#9
(02.11.12, 17:39)Disi schrieb: Darf ich fragen welche Sorten "Pfui" waren?

Ich hab mir die meisten Sorten nicht gemerkt, die ich abgehakt habe. "Perzevidnij Polosatij" ist mir als wunderschöner geschmacklicher Reinfall allerdings lebhaft im Gedächtnis geblieben...

Was Portokosten angeht, so kaufe ich vor allem bei ebay-Händlern, und da gibts durchaus welche, die aus Russland Originalsaatgut in englischer Sprache anbieten und wo sich das Porto im erträglichen Rahmen zwischen 1 und 2 € bewegt. Wenn der Bestellwert entsprechend hoch ist (ich kaufe ja nicht nur Tomaten), kann ich auch schon mal nen Euro mehr Porto akzeptieren, aber 7 € wäre mir auch zuviel.

@ Mechthild: Ich habe noch nie Tomaten verhütet und hatte noch nie eine Verkreuzung. Allerdings muß ich hinzufügen: Ich bewahre auch Saatgut älterer Ernten noch auf, um zum einen im möglichen Verkreuzungsfall noch sortenreines Saatgut früherer Jahrgänge zu haben und um zum anderen mögliche Veränderungen im Genpool reduzieren zu können. So habe ich z.B. von der Sorte "Bursztyn" in diesem Jahr nur Saatgut von Pflanzen geerntet, deren Samen aus meiner Ernte 2003 stammten. Mögliche Verkreuzungen oder genetische Einflüsse der Jahrgänge dazwischen habe ich somit ausgeschlossen. Durch acht übersprungene Generationen dürfte sich dieses Saatgut genetisch viel näher an der Originalpackung befinden, die ich vermutlich 1996 aus Polen bekommen habe, als wenn ich jedes Jahr aus frischem Saatgut des Vorjahres Pflanzen zur Saatgutgewinnung ziehe. Ich werde solange wie noch möglich dieses Saatgut aus 2003 zur Saatgutgewinnung heranziehen, auch wenn die Keimquote merklich sinkt.

LG, Martin
Zitieren
#10
Hallo
Ich werde nächstes Jahr ISKORKA probieren. Habe es von ebay so wie User Martin schrieb. Einfach dazu gekauft der Händler hatte verschiedene Waren. Porto blieb gleich. Ist von diesem Saatzucht Betrieb: http://www.elitsort.com.ua
Ausserdem baue ich Kazakhstan Giant wieder an kam sehr gut an. Ist sozusagen aus Ex Russland. Den Samen habe ich von ebay USA.

Servus
saskat
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Russische Tomatensorten eher wässrig? Andreas75 19 7.557 07.11.13, 02:09
Letzter Beitrag: Andreas75