Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Paprika faulen bereits im unreifem Stadium
#1
Hallo ihr Lieben

Tomatenmäßig gibt es bestimmt noch viel zu berichten !

Ich genieße momentan das wunderschöne Herbst-Sommerwetter im Garten.
Die Tomatenernte ist bei mir weitgehend abgeschlossen auch Paprika und Chili sind weitgehend abgeerntet. Ob die neuen Blüten noch eine Chance haben ?. Ich glaube es nicht.

Vielleicht kann mir jemand zu meinem Spitzpaprika-Problem helfen. Sowohl in einem Freilandbeet mit guter Durchlüftung und leichtem Sonnenschutz als auch in meinem offenem GWH faulen die weichfruchtigen Spitzpaprika bevor sie richtig reif sind.
Auch bei einer Nachbarin der ich fertige Pflanzen gab fault diese Sorte bereits im Pflanzkübel, sie wird nur von unten gegossen.
Die Sorte baue ich schon zwei Jahre an und habe damit noch nie Probleme gehabt.
Es sieht für mich aus wie BEF aber nur bei Paprika.

Jetzt schimpft nicht gleich über meine Aussage vielleichtkann jemand was dazu sagen.

[Bild: 26797670cv.jpg]

[Bild: 26797599pf.jpg]

[Bild: 26797600md.jpg]

[Bild: 26797601oe.jpg]

[Bild: 26797602xh.jpg]

[Bild: 26797603bo.jpg]


LG Karl
Zitieren
#2
Das sind Verbrennungen durch die Sonne. Hatte ich jetzt auch bei Chilis und Tomaten.
Vielleicht kannst du sie ein wenig abdecken/Schattieren mit einer Zeitung. Ich mache das immer wenn die Sonne zu heftig wird. Stab rein und eine Zeitung drüber mit Klammer befestigen und die Sonne kann nix mehr verbrennen.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#3
Ich würde auch sagen, dass es Sonnenbrand ist. Musst du halt einfach nächste Saisonetwas mehr aufpassen.
Liebe Grüße Sebastian
Zitieren
#4
Der seitliche Fleck ist Sonnenbrand, das andere Faule ist m.E. Blütenendfäule.

LG Tubi
Zitieren
#5
Ich habe auch ein paar Tomaten mit Sonnenbrand... leider. Hatte zeitweise Zeitungen vorgeklemmt. Aber wenn man nicht zu Hause ist, kann man das ja nicht machen. Oder laßt ihr die Tage lang dran?

Deine Tomaten sind toll, Karl. :clapping: ...so viele mit Spitzchen. Hast du auch Venusbrüstchen dabei?

Zitieren
#6
Hallo Phloxe

diese Tomaten sind alle aus meinem italienischen GWH. Ich muß das kurz erleutern.

Ich verfolge regelmäßig in You tube einen ital. Koch der unter Gennaro zu finden ist und tolle italienische Pasta-Rezepte erklärt. In einer Sendung hangen in der Küche neben dem Herd ein Bündel Tomaten und er erklärte" wenn du diese Tomate hast braucht man nichts weiter für eine gute Tomatensoße". So nun stand ich da und wußte natürlich nicht die Sorte. Also recherchierte ich alle Tomaten mit einem Spitzchen unter anderem auch Venusbrüstchen. Aber leider hat mich Venusbrüstchen im Stich gelassen und hat nicht gekeimt. Das selbe gilt für Annas Multiflora. Aber zurück zu Gennaro, irgendwann viel mir im Traum ein bei Google den Suchbegriff "Tomaten vom Vesuv" einzugeben, et voila es kam ein Bild mit lauter Tomatenbündeln die aufgehängt waren. Die Sorte heißt Piennolo del Vesuvio. Ich glaube es gibt auch viele ähnliche Sorten. Jedenfalls habe ich von Anni den Samen bekommen und habe, neben verschiedenen Fleischtomaten, einen Versuchsanbau in Punkto perfekte italienische Tomaten gemacht.

ital. Red Pear
ital. Ventura
ital. Licatese grün
ital. San Marzano mini
ital. San Marzano
ital. San Marzano Redorta
ital. Albenga Liguria (Fleisch)
ital. Nonna Antonia
ital. Ochsenherz, cuore di bue
ital. Datterino
ital. Piennolo del Vesuvio

die Piennolo sind von den kleinen Tomaten im Geschmack meine absoluten Favoriten. Wenn du das Venusbrüstchen kennst bitte um kurze Beschreibung

LG Karl
Zitieren
#7
Hallo Karl,
deine Paprika haben den Sonnen Brand!!!!!!!!!!!!!!!!! Habe das diese Saison auch zum ersten mal und das noch bei einer spanischen Sorte die man nirgendwo herbekommt - so ein Mist.
Wir werden in den kommenden Jahren noch mehr Verbrennungen an den Tomaten und den Paprika bekommen, wir müssen damit rechnnen und vorbeugen - einfach abdecken.
An das Venusbrüstchen kann ich mich nur schwach erinnern, hatte das vor ein paar Jahren im Anbau. Habe die Sorte als sehr gut und wohlschmeckend im Gedächtnis.
Liebe Grüße
Anneliese
PS: Deine "Italiener" sind toll!
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#8
Hallo ihr Lieben

wer Interesse hat, hier Gennaro mit den Piennolo Tomaten

https://www.youtube.com/watch?v=eabecxMhJlE

LG Karl
Zitieren
#9
(13.09.16, 10:49)Franken Karl schrieb: Ich muß das kurz erleutern

Danke, Karl smile .... jetzt verstehe ich, was es mit deinem 'italienischen Haus' auf sich hat. Gefällt mir gut.
Und du wohnst ja auch schön warm ... da am Main. Meine Schwester wohnt auch am Main, aber viel später... glaub', da kommt er grad in Hessen an .... und hat's auch immer viiiel wärmer als wir.

Ich kenne das Venusbrüstchen nicht.... hatte aber versprochen, es mal anzubauen ... und dann doch vergessen. Im frühen Sommer hat hier jemand eine SWR-Sendung verlinkt. Da kam es vor und fiel mir wieder ein. Jetzt darf ich es nicht mehr vergessen, muss mich um Samen bekümmern.

Trocknest du von den ital. Tomaten welche?

Bei mir haben Tomaten an der Südwand Sonnenbrand gekriegt. Die wurden aber nicht schlecht. Das Verbrannte verhärtet allmählich. Die Tomaten können trotzdem noch reifen. Ich schneide es dann weg, rieche am Rest und werfe ihn in die Suppe.

An deiner 'seitlich kranken' Frucht sieht es ähnlich aus.
Das an der Spitze scheint mir auch was Anderes zu sein. Ich habe neulich mal Tomaten gezeigt kriegt, die so aussahen. Weiß jedoch nicht, wie es da weiter ging.


Zitieren
#10
(13.09.16, 21:08)asmx91 schrieb: Habe die Sorte als sehr gut und wohlschmeckend im Gedächtnis.

Ah, das deckt sich: meine Schwägerin hat letztes Jahr irgendwo so kleine Busentos erwischt und für super befunden. Mir aber leider nix für Samen mitgebracht. Nur von mir gewünscht.... der Zusammenhang ist ihr nicht geläufig :no:

Eine Kollegin hat mir nun was sehr 'Naturnahes' präsentiert. Aber zu groß und bäh.... naja, zum Kochen .... aber da stellen sich von alleine welche ein.



Zitieren