Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Pflanzen und wieder helle Pfleckn
#1
Sad 
Hallo,

Ich habe schon viel über Krankheiten bei den Tomaten gelesen, aber wie das wohl jedem geht, ist es das selbe bei einem selber?

Ich habe verschiedene Sorten Tomaten (Kippenkerl) fertig gekauft. Diese in 15l Eimer gepflanzt und mit Guano gedüngt. Alles steht im Gewächshaus und wird nach Bedarf gegossen. Für Automatische Lüftung ist gesorgt. Erst sind die Pflanzen auch gut angegangen. Nun bekommen sie aber helle Pflecken und braune Stellen. Das selbe ist mir letztes Jahr schon passiert. Allerdings erst später im Juni.
Noch im Gewächshaus stehen Gurkenpflanzen, Paprika, Salat und Kirschlorbeer.

Was mach ich falsch? Wie kann ich meine Investition retten?

   
   

Dankbare Grüße
Marco
Zitieren
#2
Magnesiummangel.. .
Patentkali /Kalimagnesia hilft da gut weiter .(Raiffeisenmarkt/Gartencenter/Baumarkt..)
http://www.gartendialog.de/gartenpflege/...enger.html

Nur die angegebenen Dosierungen auf der Verpackung:Erst mal nur die Hälfte davon anwenden.
Tipp:Kleinere Menge (2 Teelöffel) in Wasser (10 l) auflössen + als "Erste Hilfe" flüssig verabreichen.
Boden vorher Angießen,so das er Feucht ist.Erst dann nen guten Schluck aus der 10 Literkanne.
Danach mit ca:10cm Abstand zur Pflanze 1 Teelöffel voll Granulat in die obere Erdschicht einarbeiten.



Zitieren
#3
Denkst Du wirklich? Bei Magnesiummangel sind die hellen Stellen doch eher zusammenhängend...:noidea:
Ich würde doch eher auf zu viel Dünger tippen.

Aber wer heilt hat recht. Ich bin gespannt, wie es ausgeht...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#4
Vielen Dank, dass ihr euch meines Problems annehmt!

Ich besorge morgen mal das Magnesium. Kann ja nicht schaden so wie ich das lese.
Was wäre denn bei zu viel Dünger zu tun?

Grüße,
Marco
Zitieren
#5
(07.05.15, 22:19)German Green schrieb: Denkst Du wirklich? Bei Magnesiummangel sind die hellen Stellen doch eher zusammenhängend...:noidea:
Ich würde doch eher auf zu viel Dünger tippen.

Aber wer heilt hat recht. Ich bin gespannt, wie es ausgeht...

Liebe Grüße, Mechthild
Wäre durchaus auch eine Varante.Das satte Blattgrün lässt auf reichlich Stickstoff schließen.


Zitieren
#6
Hallo Tomatenfreunde,

Ich denke ich habe zu viel gedüngt.
Was soll ich denn nun tun?

Grüße
Marco
Zitieren
#7
Wenn Du den Dünger als Übeltäter vermutest, solltest Du umtopfen in weniger gedüngte Erde. Beim Umtopfen bitte den Wurzelballen mit ausspülen. Dabei siehst Du gleich, ob die Wurzeln noch überwiegend weiß (sehr gut) oder schon überwiegend braun (sehr schlecht) sind.

Alles, was an der Wurzel braun ist, kannst Du abschneiden. Ist dann nichts mehr übrig, stellst Du die Pflanze für eine Woche ins Wasserglas. Dann hat sie neue Wurzeln.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren