Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin aus der Wesermarsch
#1
Moin zusammen.

Interessant, daß es ein Forum nur über Tomaten gibt.
Bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich die Sorte Vitella suche. Am besten wäre es, wenn ich mit jemanden Pflanzen tauschen könnte. Oder welche abkaufen.
Grüße


Zitieren
#2
http://www.dehner.de/pflanzen-pflege-sae...0wod6a4Mkg

Hier als Jungpflanzen..
https://www.poetschke.de/Pflanzen/Gemues...edelt.html

Zitieren
#3
Danke für die Antwort.

Bei Gärtner Pötschke hatte ich die Pflanzen bereits gesehen. Ganz schön teuer oder?

Erschwerend kommt hinzu, daß ich nicht Monsanto unterstützen möchte und deshalb kein Kiepenkerlsaatgut kaufe.

Hat jemand Erfahrung mit dem Jungpflanzenversand? Kommen die heil an?

Hat jemand hier die Sorte Vitella bereits ausprobiert?

Kann ich jetzt noch Tomaten säen?

Mit freundlichem Gruß
Zitieren
#4
(28.04.16, 21:14)Dietrich schrieb: Danke für die Antwort.

Bei Gärtner Pötschke hatte ich die Pflanzen bereits gesehen. Ganz schön teuer oder?
Ja, wohl wahr.
Erschwerend kommt hinzu, daß ich nicht Monsanto unterstützen möchte und deshalb kein Kiepenkerlsaatgut kaufe.

Hat jemand Erfahrung mit dem Jungpflanzenversand? Kommen die heil an?
Hab ich leider nicht.

Hat jemand hier die Sorte Vitella bereits ausprobiert?
Nein.

Kann ich jetzt noch Tomaten säen?
Das ist jetzt zu spät finde ich. Versuche an Jungpflanzen zu kommen.


Mit freundlichem Gruß

Grüsse
Zitieren
#5
Wenn man Kiepenkerl nicht unterstützen möchte, sollte man vielleicht keine Sorten anbauen, die nur Kiepenkerl vertreibt...:angel:

An F1 verdient immer irgendein Großer. Und 2,99 ist doch Baumarktdurchschnitt.
Wenn ich die viele Arbeit aufrechne, die ich in meine Pflänzchen stecke... sind die teurer.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#6
(28.04.16, 23:11)German Green schrieb: Wenn ich die viele Arbeit aufrechne, die ich in meine Pflänzchen stecke... sind die teurer.

Liebe Grüße, Mechthild
Bei einem Lohn von 12,50 Eus und dem Aufwand kommt bei 1000 Pflanzen weit über 5 Euro. Rechnet Mal Erde machen, Töpfe anschaffen, Pflanzschilder machen. Selbst, wenn am n das saatgut rechnet wäre das bei 2000 Kern schon ein Vermögen wenn bei Deaflora schon diverse Sorten, wie der Alte Kommunist 10 Kern 2,70 kostet.:head:

Aber es ist eben Hobby.

LG Frank

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#7
Guten Morgen Dietrich und HERZLICH WILLKOMMEN hier im Tomatenforum.

Die Sorte Vitella kenne ich nicht. Falls die Sorte für Dich wegen der angeblichen Kraut- und Braunfäuletoleranz interessant sein sollte, dann lass Dich nicht verleiten, die Sorte ohne Regenschutz anzubauen. Es ist nur eine Frage des Wetters, wann Tomaten von Krautfäule getroffen werden.

Gärtner Poetschke gehört meines Wissens zu Kiepenkerl und somit auch zu Monsanto.

Ich habe mal die Plant Variety Database bemüht. Dort ist die Sorte Vitella dem Saatgutkonzern De Ruiter Seeds zugeordnet, welcher 2008 von Monsanto geschluckt wurde.

Ich befürchte, wenn Du Vitella anbaust, egal ob selbst gesät oder als gekaufte Pflanze, bist Du mit Monsanto im Geschäft.

Erzähl doch mal, welche Eigenschaften Deine Wunschtomaten mitbringen sollen. Vielleicht können wir Dir helfen, eine alternative Sorte zu finden.
Zitieren
#8
(28.04.16, 23:11)German Green schrieb: Wenn man Kiepenkerl nicht unterstützen möchte, sollte man vielleicht keine Sorten anbauen, die nur Kiepenkerl vertreibt...:angel:

An F1 verdient immer irgendein Großer. Und 2,99 ist doch Baumarktdurchschnitt.
Wenn ich die viele Arbeit aufrechne, die ich in meine Pflänzchen stecke... sind die teurer.

Liebe Grüße, Mechthild

Dann stammt die Sorte also von der Firma? Habe mir schon sowas gedacht. Die Tomaten sind einfach zu gut.
Der Preis ist mir in Wirklichkeit nicht so wichtig. Nur - wer gibt schon gern Geld aus für überteuerte Dinge?
Zitieren
#9
(29.04.16, 07:45)Tomaten-Fundus schrieb: Guten Morgen Dietrich und HERZLICH WILLKOMMEN hier im Tomatenforum.

Die Sorte Vitella kenne ich nicht. Falls die Sorte für Dich wegen der angeblichen Kraut- und Braunfäuletoleranz interessant sein sollte, dann lass Dich nicht verleiten, die Sorte ohne Regenschutz anzubauen. Es ist nur eine Frage des Wetters, wann Tomaten von Krautfäule getroffen werden.

Gärtner Poetschke gehört meines Wissens zu Kiepenkerl und somit auch zu Monsanto.

Ich habe mal die Plant Variety Database bemüht. Dort ist die Sorte Vitella dem Saatgutkonzern De Ruiter Seeds zugeordnet, welcher 2008 von Monsanto geschluckt wurde.

Ich befürchte, wenn Du Vitella anbaust, egal ob selbst gesät oder als gekaufte Pflanze, bist Du mit Monsanto im Geschäft.

Erzähl doch mal, welche Eigenschaften Deine Wunschtomaten mitbringen sollen. Vielleicht können wir Dir helfen, eine alternative Sorte zu finden.

Guten Morgen und danke für das freundliche Willkommen.

Ich hatte die Sorte letztes Jahr und war über die Maßen zufrieden. Die beste Tomate, die ich je hatte. Ich baue die Pflanzen im Gewächshaus an, ich habe ein sehr großes (ich zumindest halte es für sehr groß). Ich hatte dieses Jahr drei Pakete Samen zu je 6 Stück ausgesät und nichts ist gekeimt. Ich schiebe es auf die Aussaaterde, zumal auch andere Saaten schlecht oder nicht keimen. Egal, jedenfalls habe ich keine Tomaten.
Nun will ich die Sorte nicht mehr.

Meine Wunschtomate soll sein:

-wohlschmeckend
-fest
-keine Fleisch - und keine Cocktailtomate
-pflegeleichter als ein Tamagotchi
-nicht zu starkwüchsig

Vielleicht gibt es da etwas entsprechendes?



Zitieren
#10
Hallo und herzlich willkommen!

Dwarf Jade Beauty war bei mir letztes Jahr sehr lecker, unkompliziert und wie der Name schon sagt, nicht so groß. Sie ist allerdings grün...

http://www.tomaten-atlas.de/sorten/d/332...ade-beauty
Viele Grüße
Topaci
Zitieren