Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Minigewächshaus und dann?
#1
Question 
Hallo, liebe Tomatenfreunde ! :huh:

Letztes Wochenende habe ich schon ein paar Samen in diese kleinen gepressten Torfplatten gegeben, sie stehen bei normaler Temperatur ( 19/20 Grad ) auf der Fensterbank Richtung Süden im Minigewächshaus. Nun habe ich folgende Fragen:

1. Ist die Temperatur zum Keimen und sind die Lichtverhältnisse richtig ?

2. Mein MGH hat keine Belüftung. Wie gewöhne ich die Pflänzchen an die normale Luft, wenn ich sie bald pikieren möchte ? Könnte die Erde nicht auch schimmeln, wenn der Deckel immer zu bleibt ?

3. Was heißt "verhütete Samen" ? Wozu ist das gut ?

Ansonsten habe ich mir viele Tipps aus Denises Threat geholt. :news:

Vielen Dank !

Nicole
Zitieren
#2
Hallo Nicole,

Das Minigewächshaus ist schon in Ordnung. Wenn du zwischendurch mal den Deckel hebst und frische Luft reinläßt, wird auch nichts schimmeln. Lichtverhältnisse sollten gut sein nach Süden raus.

20° ist auch okay, ein paar Grad wärmer wären besser. Es dauert so halt etwas länger, funktioniert aber auch. Wichtig ist, das die Temperatur nicht zu sehr schwankt oder sie zu kalt stehen.

Verhütete Samen sind Samen, die sich nicht mit anderen Tomatensorten verkreuzt haben. Man hat halt aufgepaßt, das die Blüten vor "Fremdbestäubung" geschützt waren.
(Hab ich das so jetzt richtig erklärt :huh:)
Zitieren
#3
Ui, das ging ja schnell.....prima, dann brauche ich ja nichts zu machen erstmal.

Wenn ich pikieren will, überleben sie das dann, so gänzlich ohne Deckel im Anschluss ?
Zitieren
#4
Das sind Planzen keine Eiskristalle.
Wichtig ist das die Planzen die ersten richtigen Blätter haben bevor du pikierst.
Also nicht nur die zwei Keimblätter.
Dann Loch machen rein damit und angießen.
Mit etwas Geduld und Übung klappt's.
Zitieren
#5
du glaubst gar nicht, was die alles ab können wink
die sind robuster, als man denkt und es macht ihnen absolut nichts aus, wenn sie plötzlich kein Haus mehr haben
Zitieren
#6
Hallo Nicole,

hast Du pro "Torftablette" mehere Samen gelegt?
Falls nein, kannst Du sie doch wie sie sind in größere Behältnisse umsetzen.

Ansonsten ist es sicher nicht falsch, die frisch pikierten Pflänzchen noch mal 2 Tage durch eine lichtdurchlässige Abdeckung zu schützen.

Viel Erfolg mit Deinen Tomaten!

L.G.

es Perlsche
Zitieren
#7
Dann danke ich erstmal für Eure Antworten !
Ich habe pro Tablette einen Samen genommen und die gesamte Tablette wird dann in einen kleinen Blumentopf umgesetzt. Gedanklich habe ich das alles durchexerziert, mal schauen, was die Samen später dazu sagen smile
Zitieren