Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Magnesiummangel?
#1
Hallo liebe Gemeinde,

Da ich dieses Jahr irgendwie ewig neue "probleme" mit den Tomaten habe und von euch gut beraten wurde, versuche ich es mal wieder.

Also. Bei zwei pflanzen färben sich nun die etwas jüngeren Blätter hellgrün. Blattadern bleiben dunkel. Auch die frischen geiztriebe kommen recht hell daher. Eventuell ein magnesiummangel? Die Tomaten stehen sehr warm aber luftig. Bekommen ihr Wasser und wurden mit guanopulver nachgedüngt. Meint ihr, ich sollte mal magnesiumtabletten oder calciumtabletten probieren im Gewässer? Und wenn ja, welche Dosierung. Die Tomaten tragen so schön und ich möchte nicht, dass sie eingehen. Habt ihr Ideen?

Lieben Gruß

Georg
Zitieren
#2
Hallo georgi,

leider kann ich dir nicht helfen, bin selbst noch am Lernen. Aber vielleicht antwortet dir noch jemand von den Fachleuten.

Viele Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#3
also bei Magnesiummangel treten zunächst an den älteren Blättern (punktuelle) Verfärbungen auf. Da bei dir aber die jüngeren betroffen sind würde ich eher auf Kalziummangel/Kalziumaufnahmestörung tippen. Vielleicht könntest du ein Bild einstellen.
Zitieren
#4
Ich würde mal Kalziumbrausetabletten nehmen.Pro Giesskanne(10 Liter) 1 Tablette und rund um die Pflanze gut giessen.Die wirken recht schnell.Hast du auch Blütenendfäule?Trudi
Zitieren
#5
Hallo, danke für die antworten!

Ich habe an zwei Tomaten besagte endfäule feststellen können. Ich werde es dann mal mit den Tabletten versuchen. Ist es schlimm wenn Süßungsmittel drin sind? Kann die Aufnahme durch guano gestört sein? Oder woran liegt so etwas?

Lieben Gruß
Zitieren