Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lycolor kommt aus der Leseecke und stellt sich vor
#1
Shocked 
Hallo liebe Tomatenverrückte,

nun ist es an der Zeit, nicht nur hier mitzulesen, sondern mich auch aktiv zu beteiligen :rolleyes:.

Ich fiebere meiner ersten "richtigen" Tomatensaison entgegen. Letztes Jahr war für mich - nach Umzug nun mit Terasse und Garten - über vier im Baumarkt gekaufte Tomatenpflanzen der Einstieg in die Tomatensucht :laugh:. Die vier Pflänzchen gediehen weit besser, als ich meinem "braunen Daumen" bis dato zugetraut hatte. Da ich in vielen Beziehungen auf Exoten stehe, entdeckte ich, unter anderem hier, die vielen tollen bunten Tomatensorten - mit dem Resultat, das nun knapp 20 (und ich hab mich schon echt zusammengerissen:heart: ) davon in den Startlöchern stehen bzw. noch in den Samentütchen schlummern. Schon im Herbst hatte ich mir ein Tomatendach (leider nur ca 2 qm) gebaut, welches den WinterWetterSturmtest erfolgreich bestanden hat und nun bald zum Einsatz kommen soll. Es steht dicht vor der Südseite meiner Wohnung, geschützt zusätzlich durch Dachüberhang und vorspringendem Balkon. Je nachdem, wieviel Samen keimen, werden noch einige Kübel vor die Hauswand plaziert (bau alle in Kübeln an). Ich hoffe, ich schaffe es, die Mäuse und Schnecken und sonstiges Getier (wohne sehr ländlich in der westlichen Mitte Deutschlands) von der hoffentlich reichen Ernte fernzuhalten. Letztes Jahr haben die leider einige schöne Tomatis vernascht... Ausser den Tomaten probiere ich mal eine Aubergine (ich fürchte, die nächste Einstiegsdroge...:w00t: ), diverse Erdbeeren (drei der Selbstgesäten keimen bereits!), zwei Zucchinis, drei Kürbisse, Zuckerschoten und Bohne. Kiwis habe ich letztes Jahr gepflanzt und hoffe, das sie vielleicht dieses Jahr zum ersten Mal blühen. Stecklinge davon sind in Arbeit, die sollen die Westseite des Tomatendaches begrünen und schützen.

Macht euch bitte gefasst auf eine Flut von Fragen :news::crying::whistling:, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, das Forum mitlerweise auswendig zu kennen, ist es dann doch nochmal was anderes, wenn man selbst loslegt, da tauchen immer wieder neue Fragen auf...

Ich bewundere die schon heranwachsenden Pflanzen in euren 2013er Threads und hoffe, diesbezüglich auch bald was beitragen zu können!

LG, Lycolor

Zitieren
#2
HERZLICH WILLKOMMEN UND VIEL SPASS UND FREUDE IM FORUM!VORALLEM ALLEN EIN GUTES GARTENJAHR!TRUDI
Zitieren
#3
Willkommen.........................und immer her mit den Fragen.
Gruß Manni
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#4
Hallo Lycolor,

Herzlich Willkommen aus dem Odenwald.
Ich wünsche Dir eine Super-Tomaten-Saison 2013!

L.G.

es Perlsche
Zitieren
#5
Herzlich willkommen und gutes Gelingen in deiner ersten Saison.

Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#6
Hallo,
ein herzliches Willkommen auch von mir:thumbup: und viel Erfolg für 2013.
P.S.:wir haben auch 2 Kiwis im Garten seit 2011. Damals hatte jede Pflanze 4 Früchte. Haben um einiges besser als im Laden geschmeckt:heart:. Leider, nach dem harten Winter 2011/2012 ohne Schnee bei uns, trugen sie 2012 nichts:crying:; ich hoffe, dass sie dieses Jahr wieder tragen
LG,
Johannes
Zitieren
#7
Willkommen!
Zitieren
#8
Auch von mir ein Herzliches Willkommen hier im Forum.

Wie ich gerade gelesen habe hat dich der Tomatenvirus jetzt auch im Griff :whistling: und ich garantiere dir dass du nächstes Jahr wenigstens 50 Sorten am Start hast :lol::lol::lol:.

Was hast du denn für Sorten dieses Jahr im Anbau?? Wäre schön wenn du über deinen Tomatenanabu hier berichten würdest.

Ich wünsche dir eine super Gartensaison 2013 smile.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#9
Hallo und Willkommen außm Pott. Der Name kommt mir bekannt vor.
Grüße außm Pott Gerd
Zitieren
#10
@all: Danke für die nette Begrüßung smile

@Reiny: Gut zu wissen, das bei dir schonmal Früchte kamen. Habe bisher häufig gehört, das die Kiwis zwar blühen, aber nicht fruchten. Meine ersten beiden wachsen im Kübel, deren Ableger kommen in den Boden (mit Drahtkörbchen, um die Wühlmäuse abzuhalten...)

@charisma: Das könnt wohl passieren..:laugh: Aber erst mal sehen, wie ich dieses Jahr mit den ca. 20 klarkomme. Geplant habe ich Gold Nugget, Currant sweat pea (r?), Berner Rose, Pineapple, Green Sausage (will sie sowohl hängend in der Ampel als auch "normal" im Kübel), Black from Tula, Purple Calabash, Mr. Stripey, White Wonder, Indigo Rose,Amazing Bosque Blue,Purple Smudge, Malakhitovaya Shkatulka, Snow White Cherry, Sweet Tiny Tiger, Dancing With Smurfs, Kumato (Samen aus einer im Supermarkt gekauften) sowie Green Zebra und Schwarze Krim (beides unverhütete Samen von meinen 2012er Pflanzen, das mit dem Verhüten hatte ich erst gelesen, als es schon zu spät war...) Einige wird es wohl doppelt geben - ich mache alle vorhanden Pötte voll...:w00t:
Ich habe vor, einen Anbau-Thread zu erstellen biggrin

@highländer: Hmmm, der Name vielleicht, aber das bin dann nicht ich...bin sonst in keinem Grünzeugforum unterwegs, benutze diesen Namen zum ersten Mal...:noidea:biggrin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tomaten-Burger stellt sich vor... Tomaten-Burger 1 103 21.07.17, 18:58
Letzter Beitrag: Tomatenfan
  Ak4722 stellt sich vor ak4722 27 4.717 03.05.12, 22:06
Letzter Beitrag: Balder
  Tomatenzüchter stellt sich vor Tomatenzüchter 22 5.345 26.04.12, 17:04
Letzter Beitrag: Eifel-Mike
  Kübelanbauerin stellt sich vor Schmatzefein 19 2.609 27.02.12, 22:20
Letzter Beitrag: Schmatzefein
  Einer Wiener stellt sich vor und persentiert Saison 2011 skylobo 12 2.816 01.11.11, 16:18
Letzter Beitrag: Querbeet
  Anne Rosmarin stellt sich ein wenig vor Anne Rosmarin 35 7.009 07.06.11, 20:40
Letzter Beitrag: tortenbecca