Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Löcher in Tomatenblättern
#1
Irgendjemand löchert meine Tomiblätternd verschmäht auch mein Basilikum nicht. Wir hatten dieses Thema zwar schon, finde die entsprechende Seite leider nicht mehr:blush:
LG orchidee


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#2
(02.08.15, 13:50)orchidee schrieb: Irgendjemand löchert meine Tomiblätternd verschmäht auch mein Basilikum nicht. Wir hatten dieses Thema zwar schon, finde die entsprechende Seite leider nicht mehr:blush:
LG orchidee

Kann mir denn keiner von Euch weiterhelfen?????
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#3
Vielleicht Raupen? Kleine, grüne haben ähnliche Fraßspuren an unseren Pflanzen hinterlassen. Die haben sich aber inzwischen irgendwo verpuppt.
Liebe Grüße Sebastian
Zitieren
#4
Danke Sebastiansmilesmile
Habe zwar schon mal gesucht aber nichts gefunden:noidea:
Schaue morgen nochmal mit Lupe.
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#5
Nach Raupen musst Du nachts schauen. wink
Normalerweise hinterlassen die aber auch gleich Kotspuren auf den Pflanzen ... kleine schwarze Brösel, die man auch Erde halten könnte, üblicherweise auf den heilen Blättern unterhalb der angefressenen.

Da da auch ein paar Löcher mit "Haut" sind, könnten es auch Blattwespenlarven sein. Die treten normalerweise aber gleich in Scharen auf. Sie sind supergut getarnt, da muss man genau hinschauen, aber auch die solltest Du ohne Lupe erkennen können.

Wenn es nur der Buchtenfraß außen an den Blättern wäre, dann würde ich auf den Dickmaulrüssler (schwarzer nachtaktiver Käfer) tippen, der hat jetzt gerade Hochsaison. Aber der frisst nur Buchten an den Blatträndern und nicht in der Blattmitte.

Da Du keine Schädlinge findest, tippe ich schwer auf einen der nachtaktiven Drei (oder eine Kombination davon): Raupe, Schnecke, Dickmaulrüssler. Geh mal nachts mit der Taschenlampe nachschauen.

Zitieren
#6
Danke Maya,
heute morgen habe ich 4 ca. 1-2 cm große, grüne Raupen entdeckt und sofort, mitsamt den Blättern in den Restmüll verfrachtet. Ich hoffe-das wars.
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#7
Ich habe auch dauernd Löcher in den Blättern. Nun stehen die Pflanzen aber an einer Hauswand die vom Wilden Wein überwachsen ist. Und der blüht derzeit. Da summt und brummt es den ganzen Tag, keine Ahnung ob das Wespen sind? Vielleicht machen die mal einen Abstecher runter zu den Tomis Blättern. Raupen sind es nicht und Schnecken kommen da nicht hin.

.
Zitieren
#8
Die Wespen machen ganz bestimmt Abstecher zu Deinen Tomis. Dort sammeln sie die Raupen ein, die sie dann an ihre Brut verfüttern... :devil: Wespen sind Fleischfresser.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#9
Da stimme ich Mechthild vollkommen zu. Wespen machen keine Löcher in Blätter.

Wieso sollten die Schnecken nicht an deine Tomaten kommen? :huh1:
Hauswand und Wilder Wein sind doch perfekte Zugangswege und Töpfe erklimmen sie auch ohne Schwierigkeiten.
Zitieren
#10
Meine Plagegeister sind Raupen der Gemüseeule. Habe sie, ihrem aussehen nach, identifiziert.
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren