Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klappe die zweite!
#1
Ihr Lieben,

nachdem letztes Jahr mein erster Versuch mit Tomaten so super gelaufen ist, habe ich mich voll Begeisterung in die Planung der neuen Saison gestürzt. Aber durch familiäre Umstände kann ich dieses Jahr meine Gartenzeit noch schlechter planen, vieles wird wohl auf der Strecke bleiben:noidea:

Aber ganz ohne Tomaten will ich nie wieder sein, und so habe ich aus den vielen Schätzen schweren Herzens die ausgesucht, die ich unbedingt probieren muß.
Es ist keine einzige gekaufte dabei, alle getauscht (danke, tulipan :heart: ) oder geschenkt (danke, asmx :heart: ) oder ehrlich erbettelt:angel::whistling:

Und nun die Liste:

Goldene Königin
Omas Beste
Carnica
Nonna Antonina (hoffentlich die echtewinkbiggrin )
Winterkeeper
Grüne Helarios
Feuerwerk
Ananas
Schlesische Himbeere
Olena Ukrainian (die kursiert im Kraut-und Rosenforum unter dem Namen Oleana Ukraina, aber ich glaube, das ist nur falsch geschrieben...:undecided: )
Zeltij Gigant
Bursztyn
Bloody Butcher
Solotaja Kaplja
gelbe Dattelwein

Gesät habe ich viel zu spät, jetzt warte ich aufs Wachstum...
Und ich bin gespannt, ob alle edlen Spender gut verhütet hatten...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#2
Ich habe heute endlich pikiert, und die etwas längeren Pflänzchen bis zum Hals eingebuddelt.biggrin
Nun steht der ganze Kindergarten auf der Fensterbank und soll fleißig wachsen. Ein richtiges Blättchen haben sie alle schon.

[Bild: comp_P1010472.jpg]

Das vordere Kindchen ist eine Wintertomate, das hintere eine von zwei Nonnas:heart:

[Bild: comp_P1010473.jpg]

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#3
sehen gut aus Mechthild.:clapping::clapping::thumbup:

Wie kann man sich nur von dem Tomatenvirus anstecken lassen *tststs* :crying::laugh::laugh::laugh:
Liebe Grüße
Dru
Zitieren
#4
Seit meinem letzten Beitrag ist ja schon einige Zeit vergangen:angel: und viel hat sich geändert. Meine Mum ist begraben, wir suchen ein Haus mit großem Garten, wir waren im Urlaub, die Tomaten sind gewachsen...

Goldene Königin wächst gut, trägt auch recht ordentlich, aber bisher ist noch nichts reif.
Omas Beste war nicht gekeimt.
Carnica ist noch im Anzuchtbecher gestorben. Keine Ahnung warum, eines Tages wurde sie gelb und war nicht zu retten...
Nonna Antonina hat lange rumgekümmert, wächst aber jetzt ganz ordentlich. Bisher sind aber nur Knubbelchen dran, Tomaten kann man das noch nicht nennen...
Winterkeeper hat ein gut gezielter Torschuß direkt überm Boden abgebrochen, Wiederbewurzeln hat nicht geklappt.
Grüne Helarios ist ebenfalls noch im Blühstadium.
Feuerwerk ist schrecklich krüppelig, beinahe hätte ich sie vorm Urlaub schon rausgemacht. Aber in der Zwischenzeit trägt sie immerhin eine Frucht von fast 2 cm Durchmesser!
Ananas hatte 5 schöne Früchte am Haupttrieb, hat aber übern Urlaub an genau einer Stelle die Fäule erwischt... Jetzt habe ich den 2. Trieb nach oben geleitet, die Tomaten liegen in der Küche zum Nachreifen. Weiß jemand, ob die Samen aus nachgereiften Tomaten keimfähig sind?
Schlesische Himbeere vermehre ich für Herrn Bohl. 2 Pflanzen teilen sich einen 30l-Kübel, stehen extra, weil sie so verkreuzungsgefährdet sein sollen. Sie wachsen gut, haben mehrere große Früchte, die aber gerade erst beginnen umzufärben.
Olena Ukrainian,
Zeltij Gigant und
Bursztyn wachsen gut, haben alle Früchte angesetzt, aber auch da muß ich bis zur Reife wohl noch ein Weilchen warten...
Bloody Butcher hatte nach dem Urlaub 2 reife Tomaten, die wirklich in mein Beuteschema passen! Da kommen nächstes Jahr 10 Pflanzen aufn Acker! Leider ist in diesem Kübel irgendwie der Wurm drin, denn es gibt keine weiteren Früchte an der Pflanze...
Solotaja Kaplja steht im gleichen Topf, und auch da ist nach den ersten 3 Früchten noch nichts Weiteres zu sehen.
Und die gelbe Dattelwein ist bislang der Enttäuscher der Saison. Sie hat einen 90l-Kübel für sich allein, nachdem ich die Paprikas rausgeschmissen habe, ist sio groß wie ich, aber hat bislang weder Blüten noch Früchte...

Ich habe an vielen Blättern Miniermottenspuren, und auch ein paar Gemüsespanner sind unterwegs. Deshalb habe ich gestern aufgeräumt, ausgelichtet, neu hochgebunden, Hexengebräu gespritzt und gedüngt. So richtig warm ist es ja hier meistens nicht, aber vielleicht hilft das angekündigte heiße Wetter am Sonntag den Bummelanten mal auf die Sprünge...:noidea:

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#5
Hallo Mechthild,
super dein Bericht:thumbup: Dieses Jahr ist echt kein Tomatenjahr. Fast jeder hat Probleme, ich find dieses Jahr haben fast alle Pflanzen zu wenig Früchte.
LG sonne
Zitieren
#6
Ach, bei den Pflanzen, die Früchte haben, will ich gar nicht meckern. Nur so viele noch ganz ohne, und das Mitte August... Bei mir geht die Tomatenzeit nicht so lange, von etlichen werde ich also keine Früchte reif bekommen. Schade, denn oft hatte ich nur die zwei Kernchen...
Plant Ihr auch schon das nächste Jahr?

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#7
Planen, ja..... Ich plane im nächsten Jahr zu reduzieren:whistling:
Mir interessant erscheinende Sorten werden schon mal notiert und die Sorten aus dem diesjährigen Anbau, die mir nicht schmecken, werden auch notiert und kommen nicht wieder.
LG sonne
Zitieren
#8
Planen fürs nächste Jahr tut glaub ich jeder. Irgentwo hat jeder Tommis die nicht seinem Geschmack entsprechen. Und nen paar neue Sorten müssen auch immer sein. Das ist ja auch nen Reiz auszuprobieren und eventuel noch ne bessere Sorte zu finden.
Grüße außm Pott Gerd
Zitieren
#9
Gestern beim Gießen durfte ich feststellen, daß die Bummelanten endlich auch wieder (oder im Falle von Dattelwein endlich mal) blühen. Ob es am Meckern gelegen hat, oder an der Tatsache, daß wir endlich mal ein paar Tage hintereinander 25 Grad und drüber hatten? Der Herbst soll ja schön und warm werden, vielleicht schaffen sie noch ein paar reife Früchte.

Wir suchen ja ein großes Haus mit Garten, denn unsere Wohnung ist zu klein. Bisher hatte ich gehofft, wir könnten ein wenig nordwärts ziehen, dort wäre das Klima für Tomaten besser. Aber jetzt sieht es so aus, als ob wir noch höher ins Gebirge ziehen würden...:noidea: ich hab schon mal Bedarf nach Gewächshaus angemeldet, mal schauen, obs was wird...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#10
Ihr Lieben,

schon lange will ich Fotos zeigen, aber die Inet-Verbindung ist oft so elend langsam...
Das hier ist meine Lieblingssorte derzeit: Bursztyn bringt trotz der jämmerlich kalten Temperaturen alle 2-3 Tage eine reife Frucht.
[Bild: c7hhln6mi0g63hnhv.jpg]

Endlich habe ich auch mal eine ordentliche Tomate für ein Avatar, es ist eine von diesen Schönen hier, Schlesische Himbeere
[Bild: c7hhoppb6x7d0y3w3.jpg]

Von der Goldenen Königin habe ich gerade kein Foto. Sie reift langsamer ab als die Bursztyn, auch wenn sie mehr Sonne bekommt...:noidea: Aber da kann ich auch ab und zu eine essen.

Die Olena Ukrainian hat bald die erste reife Tomate
[Bild: c7hhsur7e9lhw6mnn.jpg]
Für den leeren Fruchtstand daneben hat der Fußball gesorgt. An der Pflanze sind bestimmt noch 20 Früchte, ich habe richtig Angst vorm ersten Nachtfrost...

Nonna Antonina (stark gerippt ohne Spitzewink ) ist schon ziemlich weit, Zeltij Gigant auch. Die Feuerwerk, Grüne Helarios, falsche Ananas und Dattelwein krieg ich wohl nicht mehr reif...

Nächstes Jahr weiche ich am 1. Februar die Kernchen ein!

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren