Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt haben meine Tomis auch Läuse
#1
Hallo zusammen,

habe vorhin gemerkt, dass meine Tomis schwarze Flügelläuse haben. Da ich den länglichen Kübel nicht richtig abdecken kann, weil dort mehrere Tomis drinstehen, wollte ich euch fragen, ob ich es auch mit Brennesseljauche (hat eine Freundin gesagt) versuchen kann. Wenn die nämlich in die Erde tropft ist es wohl nicht so schlimm, als wenn das Hexengebräu in die Erde läuft. Kann eh erst morgen sprühen, wenn keine Sonne da ist.

Viele Grüße
virgi

   
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#2
Brennesseljauche hilft nix, da muß "beißende Brühe" ran:

ein Gefäß mit frischen Brennesseln füllen, möglichst Regenwasser darauf - Leitungsheimer hat ja doch oft viel Kalk.

Nach 24 Stunden in der Sonne sollte es schäumen, dann ist es richtig. Dann kannst Du die Läuse damit abspülen.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#3
Liebe Mechthild,

vielen Dank für deine Antwort. Habe gleich nach dem Lesen Brennesselbrühe angesetzt. Ich hoffe, sie schäumt morgen Nachmittag und ich kann sprühen. Die anderen Töpfe habe ich heute mit Hexengebräu eingesprüht. Die Terrasse und ich waren total nass und überall tropfte es. In die Erde ist aber nichts gekommen, alles schon abgedeckt.

Sprüht ihr die Tomis nach ein paar Tagen nochmals mit Wasser ab, um festzustellen, ob alle Läuse abfallen und der Befall weg ist? Es sind nämlich noch eine ganze Menge Läuse hängen geblieben, so dass ich gar nicht sehen kann, ob auch wirklich alle gekillt sind. Sie krabbeln ja auch nicht. In all meinen Tomatenjahren hatte ich noch nie Läuse, so dass ich jetzt total überfragt bin.:huh: Selbst auf den Feigen sitzen diese fiesen Viecher. Die habe ich auch gleich mit Hexengebräu eingesprüht. Eine Topfpflanze war so ekelig voll, dass ich sie gleich entsorgt habe.

Hoffentlich bin ich diese Biester bald los.

Liebe Grüße
virgi

P.S. Diese frische Brühe also nicht verdünnen?
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#4
Wenn du (relativ) viel Geld (= 12-15 € inkl. Versand) ausgeben willst, würde ich dir raten Marienkäferlarven zu kaufen. Die halten die Pflanze länger schädlingsfrei und vor allem auch gründlich...

1. Wenn du die Pflanzen besprühst, achte vor allem auch darauf die Blattunterseiten zu behandeln, da dort auch die Jungtiere sitzen.

2. Außerdem vor allem den Stamm behandeln, da die Tiere gerade darüber an der wachsenden Pflanze nach oben wandern. Notfalls mit Pinsel für erhöhte Konzentration an bestimmten Stellen.

3. Sammel die Blattläuse and den Blattspitzen ruhig auch manuell ein. Die Pflanze pumpt den zuckerreichsten Pflanzensaft dorthin um dort die Bildung der neuen (Blatt-)Zellen zu versorgen. Da die Läuse sich gerade von diesem Saft ernähren konzentrieren sie sich dort und stören das Pflanzenwachstum massiv.
Folge: Die Blattspitzen krümmen sich massiv nach unten.
-> Dies ist übrigens auch ein natürlicher Schutz der Läuse vor Fressfeinden, da sie von Blättern vor deren Sicht verborgen werden.

Wie hast du denn die Pflanzen abgedeckt?
Zitieren
#5
(30.06.15, 13:17)German Green schrieb: Brennesseljauche hilft nix, da muß "beißende Brühe" ran:

ein Gefäß mit frischen Brennesseln füllen, möglichst Regenwasser darauf - Leitungsheimer hat ja doch oft viel Kalk.

Nach 24 Stunden in der Sonne sollte es schäumen, dann ist es richtig. Dann kannst Du die Läuse damit abspülen.

Liebe Grüße, Mechthild

Meinst du man kann in Berlin irgendwo diesen Kram kaufen? Ich hab nämlich hier noch leider keine Brennnesseln gesehen :noidea:
Zitieren
#6
Hallo Ben,
es gibt im Drogeriemarkt getrocknete Brennnesseln, bzw. Brennesseltee.Yes Alternativ:Spaziergang am Waldrand-da wachsen sie gerne.
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#7
(02.07.15, 14:47)orchidee schrieb: Hallo Ben,
es gibt im Drogeriemarkt getrocknete Brennnesseln, bzw. Brennesseltee.Yes Alternativ:Söpaziergang am Waldrand-da wachsen sie gerne.
LG orchidee

Dankeschön für den tollen Tipp! biggrinSun
Zitieren
#8
Ben, in Berlin findest Du Brennesseln am Ehesten auf einem der vielen Friedhöfe.
Virgi, ja, die beißende Brühe nicht verdünnen.

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Läuse an den Tomis Schmatzefein 14 2.778 01.06.14, 14:25
Letzter Beitrag: Kerstin
  Was haben die Tomis? Manga 9 1.889 14.07.13, 22:38
Letzter Beitrag: German Green