Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hallo aus dem Saarland
#1
mein Name ist Hardy und ich habe seit letztem Jahr zu meinen bereits vielen Hobbys wie Kochen, Brot backen, Steinbackofen und Motorradfahren noch Platz für das Tomaten (und Chili) pflanzen gefunden.

Appropos Platz - finden meine Tomaten in einem kleinen Anlehngewächshaus, das genau auf eine Lücke an der Südwand meines Carports passt. Letztes Jahr die Ernte war gut - ich hatte aber viel zu spät entdeckt, daß meine Schützlinge immer durstig waren. Sie stehen dort in einer art Treppe in diesen runden Zementringen.

Ich hatte im letzen Jahr ein paar interessante Sorten dabei - eine war eine grün/gelbe Zebratomate mit einem tollen Geschmack. Daher hatte ich mir dieses Jahr vorgenommen gute Ursorten zu ziehen. Samen besorgt und leider klappte nichts. Ich habe die Pflanzen in meinem Winterdomizil Spanien vorziehen wollen. !. Ladung wurde komplett von Schnecken abgefressen, 2. Aussat hat mir der kalte Nordwind an einem Nachmittag umgeblasen.

Dann kam Rettung in Form meiner Schweizer Nachbarin die mir die tollsten Setzlinge geschenkt hat die man sich vorstellen kann. Lauter exoten und alte Sorten. Nun sind sie in meinem Gewächshaus und lernen ein paar gekaufte Setzlinge das Fürchten. Sie gehen ab wie "Schmitz Katz". Ich freue mich auf eine tolle, schmackhafte Saison.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Hallo und herzlich willkommen!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#3
hallo
auch aus dem Saarland.
Habe meine im Gewächshaus und auf der überdachten Terrasse.
Bin bis jetzt sehr zufrieden mit meinen vielen verschiedenen Sorten.
Zitieren