Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gute Sorten
#1
Hallo Leute
Ich hab hier noch nichts vergleichbares und für mich zutreffendes gefunden,deshalb frag ich einfach mal so in`s blaue...
Ich hole mir jedes Jahr woanders mein Saatgut her,zb.bei Irina`s Tomaten,Dreschflegel oder bei Tomaten-mit Geschmack.In der Regel sind es ca 10 Sorten.Davon bleiben immer so ca3-4 Sorten die ich für das nächste Jahr nehmen würde.In der Beschreibung sind sie immer "süss und ganz toll",ist halt aber Geschmackssache.Nun hab ich eine menge"Leichen"in meiner Schatztruhe die wahrsch.keine Erde mehr sehen.
Dieses Jahr möchte ich Hängetomaten ausprobieren und bin mir nicht so sicher.Ich hab immer Angst das es ein verlorenes Jahr gibt.Deshalb meine Frage.
Kann mir jemand Busch-oder Hängetomaten empfehlen die ertragreich,süß und einfach gut schmecken?Auch hätte ich eine ganz normale rote mittelgroße Sorte wo einfach der ganze Strauch mal vollhängt.Mein Problem ist auch das ich ca 30 Pflanzen habe und der Stock hängt nicht voll.Wenn ich mich bei meiner Nachbarschaft umsehe dann haben die nahezu doppelt so viele Früchte wie ich,und die haben sie vom Gärtner oder Baumarkt.
Ich hab mit bei Irina`s Tomaten mal 3 Sorten ausgesucht die mir von der Beschreibung zusagen würden.
Hängetomaten:Himbeerrose und smal egg.
Normale:Slavijanskij Schedevr(Slavisches meisterstück).Bestimmt kennt ihr die Sorten.
Auf eure Meinungen/Vorschläge bin ich sehr gespannt.
Gruß calaway
Zitieren
#2
Hallo Calaway,
erst mal herzlich willkommen hier bei uns.
Du hast bei uns hier noch keine passende Tomatensorte gefunden. Das kann ich kaum glauben. Dann schau doch mal hier . Hier habe schon viele der Forumsmitglieder ihre angebauten Sorten beschrieben und auch Bilder eingestellt!

Was die Hängetomaten betrifft kann ich dir sagen, dass ich die Himbeerrose schon im Anbau hatte und die fand ich sehr lecker. Zu empfehlen wäre auch die Gartenperle.

Einige meiner Lieblingssorten sind z. B. Cherokee Purple, Russian 117, Virginia Sweets, Georgia Streak, Vessenij Micheurinski, Pineapple Fog, Evergreen, Speaars Tennessee, Pierce'es Pride , Black Prince und und....

Bei Buschtomaten kann ich dir leider keine Empfehlung geben da ich auf meinem Balkon keine anbaue. Aber da werden dir sicher die anderen User hier gerne weiterhelfen


Liebe Grüße Marion
Zitieren
#3
Hallo Calaway,

Willkommen im Forum! Ich finde Himbeerrose auch lecker, sie reift früh und trägt reich. Die pflanze ich jedes Jahr in meine Kästen oder in die Ampel. Small Egg hatte ich vor zwei Jahren und war von ihr nicht so begeistert. Die Früchte sind so klein, dass es eine Pusselei bei der Ernte ist und den Geschmack fand ich auch nicht besonders. Sie war allerdings noch früher als Himbeerrose. Das war natürlich toll, aber als die Himbeerrose dann auch reifte, hab ich Small Egg nur noch sporadisch beerntet, viele der wirklich vielen kleinen Früchte hab ich gar nicht mehr abgemacht. Aber wie Du schon schriebst, alles ist Geschmackssache.wink

Wenn bei Deinen Nachbarn so viel mehr dranhängt als bei Dir, dann haben die vielleicht im Baumarkt die relativ geschmacksneutralen teuren F1 Hybriden, die mehr auf Ertrag als auf Geschmack gezüchtet werden, gekauft. Es gibt zwar mittlerweile auch welche, die gut schmecken sollen.

Ertragreich und süß waren bei mir letztes Jahr Green Grape und Ernteglück und als karottenblättrige sehr hübsche Buschtomate im Kübel mit vielen aromatischen Früchten würde ich auf jeden Fall Burkanlapu empfehlen. Als bei mir ertragreich und sehr schmackhaft möchte ich noch die Fleischtomaten Black from Tula, Nonna Antonina, Smaragdapfel und Grüne von Helarios nennen.

Lg Annett
Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#4
Auch von mir ein herzliches Willkommen!
Und in das Loblied auf die Himbeerrose stimme ich voll mit ein. Lecker süßlich, aber nicht pappsüß und wenn sie vollsonnig und gut gedüngt/gewässert ist, sieht man fast kein Blatt vor lauter Früchten.
Ein Evergreen ist bei mir die "Evergreen" süß, aromatisch und grün. Silbertanne war letztes Jahr auch gut behängt, aber etwas säuerlich, daher ist vielleicht für dich die Burkanlapu von Annett die bessere Wahl, die soll süßer sein.
LG
Becca


Zitieren
#5
Hallo, wir haben sehr gute Erfahrung gemacht mit folgender Sorte ( gekauft bei Gärtner Pötschke):
Topf - und Balkon-Tomate Lizzano F1. - 1 Pflanze pro Topf oder Ampel. Jedoch kleine Früchte, aber sehr guter Geschmack. (Kirschtomaten hängend).
Buschtomate (ebenfalls von Gärtner Pöschke) Siderno F1 ( Cotail- Tomate mit süßen platzfesten Früchte) Man muß nicht ausgeizen nur regelmäßig düngen.
stammb
Hallo,
ich-wir- kommen aus Franken, Oberfranken, Landkreis Coburg.
Meine Lieblingsbeschäftigung ist Gartenarbeit und alles was mit Natur- und Umweltschutz zu tun hat.
Zitieren
#6
Hallo Calaway,

also was Hängetomaten betrifft, kann ich dir auch die Tombling Tom Red empfehlen.
Ich hatte sie letztes Jahr in einer Hängeampel und sie trug prima und hat einen guten Geschmack. Eine nicht ganz typische Hängetomate ist die Green Grape, die für ne Ampel relativ hoch wird, aber trozdem noch machbar ist. Sie ist bei Vollreife wirklich süß, aromatisch, lecker. Schau mal in meinem Thread von 2012 dort habe ich Bilder von den Tomaten in den Hängeampeln drin:
http://www.tomaten-forum.com/Thread-debo...12?page=19

Das mit den vollhängenden Tomaten bei den Nachbarn hängt wohl mit der Sorte zusammen.
Wenn deine Nachbarn gekaufte Tomaten aus dem Baumarkt haben, dann sinds meistens F1 Hybrid Sorten. Die werden z.B: auf den reichen Ertrag hin gezüchtet und sind nicht vergleichbar mit den alten Tomatensorten. Was den Geschmack der meisten F1 Sorten angeht, liegen sie dann aber auch oft unterm Durchschnitt. :thumbdown:
Die alten Sorten sind geschmackvoller, dafür aber nicht so ertragreich, meiner Meinung nach.

Wie heißt es auch bei Tomaten so schön: "Probieren geht über Studieren" wink
Jeder hat verschiedene Geschmacksvorlieben, deshalb kommt man auch nicht drumherum, die Sorten selbst zu Testen. Hilfreich sind dafür vielleicht auch die Jahresabschlüsse in jedem eigenen Jahres-Thread.
Zitieren
#7
Wenn ich mich bei meiner Nachbarschaft umsehe dann haben die nahezu doppelt so viele Früchte wie ich,und die haben sie vom Gärtner oder Baumarkt.
ganz normale rote mittelgroße Sorte wo einfach der ganze Strauch mal vollhängt

Wenn du im Gartenboden anbauen kannst ??
Die alt bewährte :Rote Murmel
Wird gut 2 - 2,50 m hoch,gerne 1.5m breit. Ende Juli anfang August explodiert diese förmlich + hängt üppig voll.
Sehr resistend :Bei nasser kalter Witterung ist sie die letzte,die im Beet ein geht.
Einzig die Früchte sind relativ klein. Kirschgröße.. .
Wenn man ihre Geiztriebe weitesgehend entfernt,erhält man doppelte Fruchtgröße.
(Die hängt dann trotzdem noch rappel voll...)
Zitieren