Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grüne Tomaten
#1
Hallo,

musste gerade größere Mengen unreife Tomaten ernten, weil bei uns jetzt doch der Nachtfrost eingesetzt hat.

Ich kann nicht alle ausreifen lassen. Zum Einen aus Platzmangel, zum Anderen weil sie durch Weiße Fliege befall so braune Pünktchen (Fliegenkacke?) und z.T. Macken haben. Das Braune lässt sich wegwaschen aber danach befürchte ich, dass die Haltbarkeit sinkt.

Welche Rezepte für grüne Tomaten haben sich bewährt bei euch? Habe letzes jahr Chutney draus gemacht, war glaubich ein Tupper-Rezept allerdings viel zu süß.

Freue mich über eure Tipps und Erfahrungen, suche aber auch mal die einschlägigen Kochforen durch.

LG
Tausendschön
Zitieren
#2
Schau doch mal hier, da findest tolle Tomatenrezepte und auch noch ein Rezept für Chutney aus grünen Tomaten und ein Rezept für Marmelade aus grünen Tomaten.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#3
Aus unreifen Tomaten Marmelade? Ist doch nicht so gesund wegen dem Solanin oder? Ich mein man muss da bestimmt einiges davon essen aber ich würde es mit Vorsicht geniessen!

Hier ein Auszug von einem Bericht von Christoph Drösser:
"Nun zur quantitativen Seite: Ab etwa 25 Milligramm ist der Verzehr von Solanin toxisch, ab 400 Milligramm tödlich, sagt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Bei unreifen grünen Tomaten wurde ein Solaningehalt zwischen 9 und 32 Milligramm auf 100 Gramm gemessen. Nehmen wir einmal an, ein Zehntel jeder Tomate sei noch grün, dan müsste man zwischen 800 Gramm und 2,8 Kilogramm Tomaten essen, damit das Gift wirkt. Schneller erreicht man diese Menge natürlich, wenn man eingelegte grüne Tomaten isst. Christoph Drösser"
http://www.zeit.de/stimmts/2000/200003_stimmts_gruene_t
Schöne Grüße ausm Hegau
Zitieren
#4
Solanin ist wirklich giftig, das ist aber nicht das Schlimmste.
Durch regelmäßigen Verzehr kann man darauf allergisch werden. Dann bekommt man von kleinsten Mengen Durchfall, Darmentzündung und Muskelschmerzen.

Mein lieber Mann mußte als Kind in der Rohkostphase seiner Mutter rohe Kartoffeln essen. Heute kann er keine gekauften Tomaten mehr essen, auch ein Grund für mich zum Selbstanbau. Gekaufte Tomaten sind meistens grün geerntet und nachgereift. Dabei baut sich das Solanin leider nicht komplett ab...:noidea:

Ich würde sie doch lieber irgendwo in einer Kiste nachreifen, um wenigstens den größten Teil des Giftes loszuwerden...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#5
Oh okay, ich dachte wenn man es regelmäßig zu sich niemt gewöhnt sich der Körper etwas dran. Ich war mal gegen roten Farbstoff erlärgisch, sprich Erdbeeren, Kirschen, Gummibären alles was rot ist. Hat mich aber nie davon abgehalten alles zu essen was mir schmeckt. Nach einer Weile war ich dann "geheilt". Aber dies war ja auch kein Gift!!! Kann es aber vielleicht sein dass sich das Solanin im Körper anreichert?
Schöne Grüße ausm Hegau
Zitieren
#6
Hallo,
ich habe "nur "ca 3 kg grüne Tomaten. Alles, was nächste Woche noch nicht rot ist, werde ich zum Ausprobieren des hier erwähnten Chutney Rezeptes verwenden. Wenn nix dazwischen kommt. Der Aufwand ist überschaubar. Ich werde berichten. Falls jemand von euch vorher dazu kommt, würde ich mich über ein Feedback freuen.
LG vom Berliner Balkon, Marianne
Zitieren
#7
Kann nur die Tomatenmarmlade empfelen, einfach lecker,
Da man von ihr ja nicht unmengen auf einmal isst. Ist es mit den Solanin auch nicht so willt.
Zitieren
#8
Hallo,

Habt ihr die Marmelade ausprobiert?
Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen!

Schöne Grüße ausm Hegau
Zitieren
#9
Hallo Disi,
wie die anderen dir schon bestätigt haben ist Solanin giftig. Aber wenn du die Marmelade machst, isst du doch nicht den ganzen Inhalt eines Glases Marmelade auf einmal ??
Schau mal hier da findest du die Infos die du suchst.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#10
Hallo Marion,

danke für den Link! Mir ist schon bewusst dass in geringen Mengen Solanin unbedenklich ist. Trotzdem bin ich da immer noch etwas skeptisch;-) Aber ich werde es trotzdem mal versuchen!
Schöne Grüße ausm Hegau
Zitieren