Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gigante Tomatillo und Nicandra
#1
Hi!
Ich habe Samen geschenkt bekommen.
Und zwar die Gigante Tomatillo und die Nicandra.
Nicandra soll gegen die weiße Fliege helfen, hat da jemand schon Erfahrung damit?
Die Gigante Tomatillo kann man die jetzt noch aussäen und wie pflege ich die dann weiter?

Gruß Mike
Zitieren
#2
Hallo Mike,

ich hatte letztes Jahr mehrere Nicandrapflanzen zwischen den Tomis verteilt. Habe nur vereinzelt mal eine weiße Fliege gesehen. Ich habe wirklich drauf geachtet, da ich im Jahr davor gefühlte 5 Millionen davon an den Pflanzen hatte.

Das war mein größter Busch:

   
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#3
Hallo Zusammen,

können sich eigentlich Nicandra, Tomatillo, Andenbeere, Ananaskirsche usw. verkreuzen? Habe an mehreren Stellen nachgelesen aber keine eindeutige Anwort bekommen.

Ich habe doch noch etwas darüber gefunden. Und zwar ist es wohl möglich passiert aber eher nicht.
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#4
Hallo an alle,
sagt mir bitte, wie groß sind die Samen der Nicandra, wie sehen sie aus? Kann man die mit einfachem Brief senden? In letzten Jahren haben wir sehr viel Weiße Fliegen. Habe hier in Forum über Nicandras Wirkung gelesen und suchte die Samen in Runet. Habe nur einen Verkäufer in Ukraine gesucht, der aber nach Rußland sendet nicht...
Mit freundlichen Tomatengrüßen
Alexander


Zitieren
#5
Tomatillos pflegt man wie Tomaten, ausgeizen ist nicht nötig. Die sind auch gut für Töpfe geeignet. Reif sind die Früchte, wenn die äußere Hülle (nicht die Haut!) aufplatzt.

Zu Nicandra lese ich unterschiedliches, manche sagen toll, manche genau das Gegenteil. Die Samen sind klein, im Brief kein Problem. Bezugsquelle, zb. ebay, gibt aber sicher noch mehr, vielleicht auch hier im Forum. Ich kenne aber den Zoll in Rußland nicht..
LG
Harald
Zitieren
#6
Ich habe nur Samen von 2011. Wenn der recht ist und der Zoll es erlaubt ?? - schicke ich gerne was. Ich weiß jedoch nichts über Keimfähigkeit. Vielleicht hat jemand welchen von 2012.

Im Garten gehen sie, wenn man sie einmal hatte, von allein auf - allerdings spät. Ich habe weiße Fliegen am Gemüse. Da haben sie nicht gewirkt - weil sie noch nicht blühten, als die Viehcher kamen.
In Saatkistchen im Haus wurden sie bei mir aber nichts. Möchte es noch mal probieren. Hat da jemand gute Erfahrungen?

Zitieren