Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geodätisches Gewächshaus von Doris
#1
Seit ich 2015 hier das gedätische Gewächshaus von wolff100 gesehen habe,  ließ mich dieses Gewächshaus nicht mehr los.

Relativ schnell habe ich mir den Plan bei Paul Robinson bestellt und mir die youtube Videos von ihm immer wieder rauf und runter angeschaut.

DAS KONNTE DOCH NICHT SOOO SCHWIERIG SEIN!!! -
Auch NUUUR  für eine nur r-e-la--tiv handwerklich begabte FRAU!!
Trotzdem hat es schon noch etwas gedauert bis ich mich dieses Jahr endlich entschieden habe, den Dome zu bauen.

Anfang Februar lag das Holz dann in der Garage.
   

Dann hab ich das Kantholz auf die verschiedenen Längen gestückelt.
   

Und das Kantholz längs auf 6,5 Grad gesägt.
   

Heute habe ich  - endlich - nach etlichen Regentagen - das Muster für das Pentagon-Dreieck gebaut und die ersten Dreiecke erstellt.
   
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, ging es ganz gut - Und ich hoffe bis Ende des Monats (ich kann halt auch nicht täglich daran arbeiten)  alle Dreiecke gebaut zu haben, sodass dann im  im April der Dome aufgebaut werden kann, und dann im Mai alle Tomaten und Paprikas darin einen Platz finden können.

Bitte drückt mir die Daumen, dass das alles klappt. Auch weil ich den Dome von Paul Robinson von 6 m Durchmesser auf 5,25 m heruntergerechtnet habe, weil ich das Holz nur in der Länge von 3.30 m bekommen habe und ich nicht so viel Abfallholz produzieren wollte.

Ich hoffe, das klappt alles so, wie ich das berechnet habe und kann dann Mitte Mai alle meine Tommies und Peps darin wachsen lassen Sun .

Herzliche Grüße
Doris
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren
#2
Klasse Doris!
Ich habe gar nicht so viele Daumen die ich da hochstrecken möchte. :thumbup: 
Bei uns ist leider kein Platz für einen Dome. :no: :no:
Denn mir geht es genauso wie dir, seit ich den von Wolf gesehen habe lässte es mich nicht mehr los. :rolleyes: 

Ich wünsch dir, daß der Aufbau problemlos vonstatten geht und zügig voran schreitet. :thumbup: 

Libe Grüße aus der Eifel

Mike
Zitieren
#3
Da kann ich mich Mike's Wünschen und Daumendrück nur anschließen.

Das wird, weil du mit Herzblut an die Sache heran gehst.


Respekt + selbst ist die Frau.. "Coole Socke" .. Yes
Zitieren
#4
Einsame Spitze!!!  :clapping: :clapping: :clapping:
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Uiiii,
ich habe keine Ahnung welches GH Du meinst, muss dann vielleicht bisschen googeln um fertigen zu sehen,
aber es sieht jetzt schon ganz toll aus!
Und wer so professionell da ran geht, der kriegt auch alles garantiert hin!
Ich werde Dein Vorhaben genau beobachten, zumal ich ein Hasenstall plane und schon mal grübele wie und was.
Soll dann aber auch mit individuell verstellbaren Wänden sein, Toilettenecke mit Abfluss und Wasseranschluss zu den Trinkflaschen, am besten noch ein Futterautomat auf dem Dach :undecided:  und Überwachungskamera :laugh:
Auslöser war unser Urlaub den wir abbrechen müssten, da der Hasensitter KOMPLETT versagt hat. Danach hatte ich einen kranken Hasen der operiert werden musste und gebrochenen Dach am Stall, alle andere waren so weit heile, nur total eingeschüchtert und scheu.
Normal sind meine Tiere super zutraulich und kommen sofort angerannt wenn sie mich sehen, wenn die sich rausbuddeln, reicht es in den Garten zu gehen, sich zu bücken und die "aufzusammeln".
Als ich in den Garten kam und alle erst mal weggerannt sind, habe ich verstanden dass ich keine Sekunde weiter verlieren dürfte.
Ich habe den Urlaub abgebrochen und bin im Tiefflug von Splitt nach Hause gedüst.
Wir sind durchgefahren, glaub 1300 km sind es gewesen, bitte nicht nachmachen.
Ehrlich, lieber vertraue ich auf Technik und überwache die aus der Ferne selber, und wenn was ist, bin ich schnell da, als ich die noch jemals einer Menschenseele anvertraue und genau so alles abbrechen um die "Welt zu retten". Nur ist "die Welt" schon in den "Brunnen" gefallen.
Hasensitter war übrigens bestens über die Pflege informiert, hat schon die Tiere gepflegt, vorletztes Jahr verlief alles gut.
So viel zu Vorgeschichte meines Vorhabens,
ist zwar nicht das gleiche, aber bei Holzkonstruktionen und bauen werde ich sofort hell wach.

LG
Zitieren
#6
Hallo,

gutes Gelingen für Dein Bauvorhaben.

Liebe Grüße
Tomatenfan
Zitieren
#7
(08.03.17, 00:27)Lina Strunk schrieb: Ich werde Dein Vorhaben genau beobachten, zumal ich ein Hasenstall plane und schon mal grübele wie und was.

Ein Dome als Hasenstall, das wäre mal was :cool:  :lol:
Zitieren
#8
Jaaaaa!
Mit integriertem ewigen Kohl Beet :tongue1:
Kommt bestimmt sehr gut an! Nyam

LG
Zitieren
#9
Ganzu lieben Dank fürs Daumendrücken!!

Werde demnächst noch mehr Bilder einstellen.

Hoffe nur, dass in den fertigen Dome keine (wilden) Hasen einfallen  :laugh:
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren
#10
Domebau-Tagebuch-Update:

09.03.2017:
Alle Dreiecke (insgesamt 32) für die Pentagon-Dreiecke sind fertiggestellt.
   

11.03.2017:
Sticks für die Hexagon-Dreiecke sind auf Gährung geschnitten.
   

Das Muster für das Hexagon-Dreieck ist fertiggestellt. (Das hat mich lange aufgehalten. War nicht so einfach, bis die Winkel gestimmt haben)
und die ersten 5 Dreiecke dazu gebaut.
   

Ich bin mit dem Baufortschritt ganz zufrieden.  :rolleyes:
Und der Frühling zeigt auch hier die ersten Boten:
   
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren