Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frischling grüßt
#1
Servus zusammen,
ich bin seit einigen Jahren neugierige Tomatenselberzüchterin und würde vielleicht gern meine Erfahrungen mit Sorten, Anbau und Pflanztips mit Interessierten austauschen. Ich lebe zwischen München und Landshut, verfüge über eine sonnige, windgeschützte Südwand (Mein Italien :-) ) und baue jedes Jahr ganze 11 - 16 Tomatenpflanzen an. Reine Hobbysache also, aber mit leckerem Resultat und ganz ehrlich - so viel Spass für ein paar Euro für ein paar Samen, das bringt nicht jede Freizeitbeschäftigung. Wer mag sich mitfreuen ?
Gruß von
Martina
Zitieren
#2
Hallo Martina,
Dann bist du hier genau richtig. Yes
Und wir freuen uns alle mit dir. Dance2YahooDance
Herzlich willkommen und ein tolles Tomatenjahr in deinem klein Italien Sun

Liebe Grüße

Eifel-Mike
Zitieren
#3
Hallo und herzlich willkommen!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#4
Hallo Martina,
herzlich Wilkommen bei uns.:clapping::clapping::clapping: und viel Erfolg.:thumbup:

Liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#5
Hallo Martina,

schön das Du da bist. Da wird unsere Südfraktion wieder ein bißchen gestärkt. Bin jetzt noch im Münchner Westen ziehe aber hoffentlich bald in die Nähe von PAF.
Warte nur bald wird die Südwand ziemlich voll werden.

LG
Claudia
Zitieren
#6
Hallo Martina,
auch von mir ein herzliches Willkommen im Tomatenforum.
Wenn du erst mal unsere Sortenbeschreibungen gelesen hast, wird es in Zukunft sicher eng an der Südwand werden :devil:.

Ich wünsche dir eine super Tomatensaison 2013 mit viel Sun!!
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#7
Vielen Dank für das nette Willkommen !
Ich hab meine (im Vergleich wirklich putzige) Anbauliste mit den Sortenbeschreibungen abgeglichen. Ich finde gar nicht alle, aber vielleicht haben meine auch andere Namen. Ich hab heuer
Gelbe Dattelwein
Orangevaja Slivka
Teardrop
Bloody Butcher
Fuzzy Wuzzy
Evergreen
Big Rainbow und
Amish Paste.
Die sind alle bewährt. Mein Experiment für dieses Jahr ist die
Rote Johannisbeere.
Mal sehen, wie die mit den Bedingungen, die ich bieten kann, klar kommt. Und ob sie bei mir und der Familie den Geschmackstest besteht. Ich hoffe, das Wetter wird jetzt langsam wärmer, dann geht's richtig los.
Hat von Euch jemand die Rote Johannisbeere schon mal gehabt ? Und was ist an dieser "Nonna-Tomate" so besonders, dass alle sich um die Samen raufen ? Wenn ich es schaffe, stell ich mal Bildchen meiner Pflanzen ein, dann können sich die Profis hier über meine Bemühungen amüsieren. Macht auch nichts.
Gruß,
Martina

Zitieren
#8
Hallo Martina,

auch aus dem Odenwald ein herzliches Willkommen!

Was das Besondere an der Nonna ist, kann ich noch nicht sagen...habe sie dieses Jahr zum ersten Mal, zwei Pflanzen von zwei lieben Leuten aus dem Forum.

Viel Erfolg mit Deinen Pflanzen...und über Fotos freue ich mich immer!

L.G.

es Perlsche
Zitieren