Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Friesen's Aufzucht 2013
#1
Mein Balkongarten in Südlage wird gerade eingerichtet. Die Pflanzen befinden sich bereits in zwei Foliengewächshäusern auf dem Balkon. Ich habe dank der sonnigen Tage bei mir in den Gewächshäusern ohne Belüftung bereits Mittags tropische Temperaturen und Nachts keinen Frost mehr.
Ich habe dieses Jahr folgende Sorten in der Aufzucht:

- Carbon ( dunkle/ schwarze Tomate)
- Black Krim ( dunkle/ schwarze Fleischtomate)
- Oziris ( dunkle/ schwarze Tomate)
- Marmande F1 ( Fleischtomate)
- Harzfeuer F1( früh reifende Stabtomate)
- Micro Cherry F1 ( Ampeltomate)*
- Incas F1 (Roma Tomate)*
- Lizzano F1 ( Topf- und Balkon-Tomate) *
- Hellfrucht F1
- Balkonzauber F1 ( Topf- und Balkon-Tomate)
- San Marzano 2 ( Roma Tomate für ital. Soßen)
- Garden Pearl ( Kirschtomate für Topfzucht)
- Golden Sunrise ( gelbe Tomate)
- Red Cherry ( Kirschtomate)
- Tigerella ( gelb/rot gestreifte Tomate)
- Saint-Pierre F1 ( Fleischtomate)
- Kumato F2
- Ampeltomate rot
- Ampeltomate gelb
- Ghost Cherry
- Orange Banana

Anderes Gemüse bisher:
- Paprika "California Wonder"
- Paprika "Apache"
- Paprika "Cayenne-Paprika"
- Paprika "Runde Ungarische"
- Gewürzpaprika "Szegediner"
- Chilli "Rotes Teufele"
- Chilli-Mix ( aus Bonustüte von scharfundlecker.de )
- Okra "Clemson Spineless"
- Salatgurke "Fitness"

Kräuter und Gewürze:
- Speiklavendel
- Rauchtabak "Delgold"
- Liebstöckel
- Thymian
- Berg Bohnenkraut
- Schopflavendel
- Lavendel
- Honigkraut ( Stevia)
- Oregano
- Pizza-Oregano
- Oregano Lavendel
- Rosmarin
- Lavendel "Munstead"
- Gewürztagetes "Orange Gem"
- mexikanische Riesentagetes
- Goldbaldrian , weiß
- Lavendel "rosa"
- Petersilie "Mooskrause 2"
- Blattpetersilie
- Rotes Basilikum "Dark Opal"
- Wasabi-Rauke
- japanische Katzenminze
- Schnittlauch
- großblättriges Basilikum
- Bärlauch
- Majoran
- Kammminze
- Zitronengras
- Basilikum "Bavires"
- Blattkoriander
- Schnittknoblauch
- echte Kamille
- Pimpinelle
- Muskateller-Salbei
- Zitronenmelisse

Obst:
- Apfelbeere "Hugin"
- Honigbeere "Balalaika"
- Himbeere ( hab ich für 1,50 Euro im Februar vom Discounter gekauft)
- Erdbeeren:
-- 12 Korona ( mittelfrüh/ aus Töpfen)
-- 1 Honeyone (früh/ aus Topf)
-- 1 Ostara (mittelfrüh/ Frigopflanze/ Setzling vom Aldi)
-- 25 Mieze Schindler (mittelfrüh/ Frigopflanze/ alter deutscher Klassiker)
-- Baron Solemacher ( Saatgut)
-- 1 Baron Solemacher ( Topf)
-- 1 Walderdbeere ( Topf)
-- 1 Dresdner Dufterdbeere ( Topf)
-- 1 Königin Luise ( Topf )
-- 1 Déesse de Vallées ( Topf)


*Beim Umsetzen ins andere GWH eingegangen

Weiterhin suche ich noch dringend Saatgut von Square Tomatoes ( eckige Tomaten),
die ich noch aufziehen möchte.
Zitieren
#2
Falls jemand im Raum Oldenburg/ Ammerland/ Ostfriesland Interesse an den Sorten haben sollte, bin ich auch bereit überzählige Pflanzen zu Tauschen oder Abzugeben
Zitieren
#3
Hallo Friesen,
Du hast ja einige vor in der kommenden Saison! Tolle Sorten hast Dir rausgesucht!
Viel Spaß und ne gute Ernte.
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
(04.04.13, 20:23)asmx91 schrieb: Hallo Friesen,
Du hast ja einige vor in der kommenden Saison! Tolle Sorten hast Dir rausgesucht!
Viel Spaß und ne gute Ernte.
LG asmx

Dankeschön! Hatte zwar schon vor Jahren einen Garten gepflegt , aber hatte dann aufgrund eines Umzuges dann lange nicht mehr die Möglichkeit zum Gärtnern.
jetzt durch die neue Wohnung und großem Balkon werde ich mich jetzt schwerpunktmässig mit Tomaten befassen.
Die Balkonzucht ist noch Neuland für mich. Hier im Forum bin ich ja auch noch neu, und hoffe aber hier viele Kontakte zum Erfahrungsaustausch und evtl.zukünftigen Pflanzen und Saatguttausch zu finden.biggrin
Ich bin schon am ausflippen, wie bei mir die Pflanzen spriessen im GewächshausYahoo
LG zurück

Zitieren
#5
Hallo Friesen,
Dein Balkon wird sicher super!
Bin schon auf Bilder gespannt...
Eine tolle Vielfalt an Pflanzen hast Du geplant.

Viel Erfolg wünscht Dir
es Perlsche
Zitieren
#6
(04.04.13, 21:31)es Perlsche schrieb: Hallo Friesen,
Dein Balkon wird sicher super!
Bin schon auf Bilder gespannt...
Eine tolle Vielfalt an Pflanzen hast Du geplant.

Viel Erfolg wünscht Dir
es Perlsche

Danke, ich habe halt die Vorstellung gehabt, das ich auf Blumen verzichte und im Sommer eine schöne Farb- und Form-vielfalt durch unterschiedliche Tomatenpflanzen produzieren möchte. Die Paprika, Chilli, Okra und Salatgurken sollen das noch verstärken. Die Kräuter runden dann das ganze Ensemble ab und werden jede(n) Tomatensalat, Tomatensoße verfeinern.
Evtl. will werde ich noch als letzte Aussaat noch die Hängetomate "Tumbling Tom" für Blumenampeln ausäen. Die "Lizzano" und die "Micro-Cherry" keimten schon nicht gut.
Daher fehlen mir evtl. ausreichend Ampeltomaten. Mit der Sorte "Incas" sieht es ebenfalls so aus. Habe auch die 3 Sorten ins andere Gewächhaus umgestellt, jetzt scheinen die den Klimawechsel nicht so gut zu vertragen.
Die Sorten sind alle vom selben Versandhandel (Gärtner Pötschke).
Zitieren
#7
Hallo Friesen,
ich hab vor 4 Tagen einen 10 Jahre alten Orginalsamen von Thompson & Morgan von dem Besoffenen Tom (so sagen meine Jungs) in der Erde versenkt - heute keimt er -ist doch besoffen - allen andern zicken...
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#8
Hallo Friesen,
alter Falter, für einen newbie wink der "nur" auf einem Balkon gärtnert läßt du es ganz schön krachen.:thumbup: RESPEKT!:thumbup:
Ich denke die meisten haben kleiner angefangen.
Ich wünsche dir viel Erfolg und uns allenSun !
Bei mir ist an draußen Gärtnern noch gar nicht zu denken, aber ich peile zum Auspflanzen eh immer die Eisheiligen an. Wenns gut läuft, kriegen die Tommis ein paar Wochen vorher einen Fensterplatz in der ungeheizten Garage.

Gruß
Eifel-Mike
Zitieren
#9
(04.04.13, 23:50)Eifel-Mike schrieb: Hallo Friesen,
alter Falter, für einen newbie wink der "nur" auf einem Balkon gärtnert läßt du es ganz schön krachen.:thumbup: RESPEKT!:thumbup:
Ich denke die meisten haben kleiner angefangen.
Ich wünsche dir viel Erfolg und uns allenSun !
Bei mir ist an draußen Gärtnern noch gar nicht zu denken, aber ich peile zum Auspflanzen eh immer die Eisheiligen an. Wenns gut läuft, kriegen die Tommis ein paar Wochen vorher einen Fensterplatz in der ungeheizten Garage.

Gruß
Eifel-Mike

Ich hab nen grünen Daumen! Ich habe schon oft in Gärtnereien gejobbt oder Praktika absolviert. Mein Freundeskreis besteht zum Teil aus Gärtnern und als KInd bin ich in Papa's Hausgarten und Schrebergarten aufgewachsen. Und ich hatte ja schon selbst vor längerer Zeit einen Hausgarten, nur mit anderen Schwerpunkten. Newbie bin ich nicht, nur hatte ich im Freilandgemüseanbau andere Schwerpunkte: z.B. Kartoffelzucht das Sammeln von alten/ regionalen Grünkohlsorten oder das Herauszüchten von Sprutjekohl aus Grünkohl, einer Vorstufe des Rosenkohls. Und damals bin ich mit meinen Tomaten nicht erfolgreich gewesen, aufgrund von Haltungsfehlern, die mir Heute erst bewußt sind. Außerdem find ich meine Liste , abgesehen von den Kräutern und Gewürzen, eher bescheiden, gegenüber anderer Listen hier.
LG Thomas
Zitieren
#10
Hi Friesen,

willkommen hier, Balkonhaltung ist nach meinen Erfahrungen nicht die schlechteste Kulturform, zumal, wenn die Tomaten etwas geschützt sind. Es gibt weit und breit keine Infektionsherde in Form von Kartoffeln oder anderemsmile. Ein erfolgreiches Jahr.

PS.: hast Du Glück mit Blattkoriander? Bei mir stellen die immer sofort auf Körner-Koriander um:whistling:, indem sie anfangen zu blühen, gerade wenn ich sie vorziehe?
„ Wie dieses oder jenes Wort geschrieben wird, darauf kommt es doch eigentlich nicht an, sondern darauf, daß die Leser verstehen, was man damit sagen wollte.“
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren