Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen eines Anfängers
#1
Hallo alle zusammen,

ich möchte gerne einige Fragen loswerden.

Welche Erde sollte ich am besten verwenden?
Momentan habe ich meine Plänzchen (es sind meistens nur 2 kleine Blättchen, bei einigen zeigen sich jetzt so langsam die nächsten Blätter) in gekauften Papiertöpfen 8 cm mit Tomaten und Gemüseerde.

Kann ich die Papiertöpfe einfach mit einpflanzen wenn ich die Tommis in die Kübel pflanze und wann sollte man sie in die entgültigen Töpfe und Kübel pflanzen?

Heute habe ich alle Tommis rausgestellt, zum Luft schnappen wink, natürlich hole ich sie gegen Abend alle wieder rein.

Wenn sie unter einem Dach stehen, in diesem Fall der Balkon über meiner Terrasse, können sie dann auch draußen bleiben wenn es regnet?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten

Viele Grüße

Steffi
Zitieren
#2
Wenn Du spezielle Tomaten- oder Kräutererde gekauft hast bist Du was das angeht schonmal auf der sicheren Seite.
Das mit den Papiertöpfen könnte allerdings ein Problem werden.
Die bleiben meist sehr lange nass und durch die nasse Außenseite der Töpfe entsteht Verdunstungskälte was für die Wurzeln nicht so angenehm ist. Außerdem kann sich Schimmel bilden.... es kann funktionieren mit den Töpfen, muss aber nicht smile
Für die Anzucht haben sich Gefäße / Töpfe aus Kunststoff bewährt.
Kannst auch leere Joghurt- oder Buttermilchbecher nehmen falls Du keine Töpfe zur Hand hast. aber immer schön Löcher in den Boden machen sonst gibt es Staunässe = Wurzelfäule....
Ansonsten ist das ganze ein weites Feld. Viele Leute machen da ihr eigenes Ding...
Einfach mal durch die Threads in der Rubrik "Meine Tomaten" surfen und schauen wie die "alten Hasen" das machen. Empfehlen kann ich da die Beiträge von Alfred / alfiwe (ich sag nur: wer hat's erfunden ? die Schweizer ! ) biggrin

Gruß,
Tom


It's difficult to think anything but pleasant thoughts while eating a homegrown tomato
Zitieren
#3
Noch eine Anhangsfrage, ist es überhaupt möglich an einem normalen Fenster Tomaten zu züchten?
Zitieren
#4
Hallo Wara....
Du meinst "indoor" also innen am Fensterbrett ?
Möglich ist das schon, allerdings solltest Du die mögliche Größe der Pflanzen bedenken und ggf. auf kleinwüchsige Sorten oder Buschtomaten setzen... da gibt es eine ganze Handvoll Mini-Tomaten die man gut auf der Fensterbank kultivieren kann.
Da fallen mir spontan Mikro-Tom, Minibel, Hahms gelbe Topftomate, Red Robin ein....
Ob die alle geschmacklich mit den "outdoor" Tomaten mithalten können wage ich allerdings zu bezweifeln denn Fensterscheiben filtern ja so einiges an Licht weg was sicherlich zur Geschmacksbildung in den Früchten der Tomaten beiträgt...
Versuch macht kluch biggrin
Gruß,
Tom


It's difficult to think anything but pleasant thoughts while eating a homegrown tomato
Zitieren
#5
Hallo Wara,
(04.05.12, 13:26)lo-fi99 schrieb: Versuch macht kluch biggrin

jau, Recht hat er. Laß uns bitte wissen was draus geworden ist, wenn du es versuchst.
Würde mich interressieren.

Eifelgrüße

Mike

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Viele Fragen eines Neulings Denise 78 13.631 04.03.13, 22:38
Letzter Beitrag: sonne