Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Foliengewächshaus Empfehlung?
#1
Hallo zusammen,

nachdem ich in der letzten Zeit ein wenig bei Gewächshäusern gestöbert habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mir für diese Saison erst einmal ein Foliengewächshaus für meine Tomaten anschaffen möchte. Wenn ich dann im nächsten Jahr immer noch tomatenbegeistert bin, wird ein "ordentliches" Gewächshaus angeschafft.:cool:

Da man im Internet ja von einer wahren Flut an Angeboten erschlagen wird: Habt ihr Erfahrungswerte, welche Foliengewächshäuser halbwegs brauchbar sind? Wichtiges Kriterium für mich ist, dass es auch stärkerem Wind standhalten kann; für entsprechende gute Verankerung im/am Boden würde ich sorgen - nur soll mir nicht gleich die Folie samt Gestänge um die Ohren fliegen.
Es müsste also nicht Tonnen von Schnee und Eis ertragen können, denn zum Winter würde ich es wieder abbauen.

Falls ihr also konkrete Modelle empfehlen könntet, würde ich mich freuen.
Oder auf was ich generell achten sollte ... Folienbeschaffenheit, Material an sich etc.
Belüftungsmöglichkeiten in Form von Fenstern sind bei Tomaten bestimmt auch wichtig, oder?

Ich wünsche schöne und entspannte Festtage!
Liebe Grüße
Zora
Zitieren
#2
Ich weiß gar nicht, ob man hier sowas verlinken darf - wenn nicht, bitte entfernen.

Aber ansonsten hätte ich gerne Meinungen zu diesem hier:

http://www.amazon.de/Songmics-Foliengew%...us+tomaten
Liebe Grüße
Zora
Zitieren
#3
Hallo Zora

250x200
oder
350x200

wie groß ? LG Karl
Zitieren
#4
Hallo Karl,

Platz habe ich auf dem Grundstück genug - es kann und sollte also ruhig größer sein.
Das von mir verlinkte Modell hat die Maße 343 x 195 ... und das gibt es ja auch in 456 x 195.
Diese Größen würden mir schon zusagen. wink
Liebe Grüße
Zora
Zitieren
#5
Hallo Zora,
ich hatte das 4,5m x 1,95 m Folienhaus und war mit dem sehr zu frieden. Nur das bitte vor dem ersten Schnee (Folie) abauen. Ich habe das nicht getan und der Schnee hat es mir zusammengedrückt.
Befestigt habe ich die Folie mit einem Brett. Folie drum rumgewickelt und auf der Erde befestigt. Es hielt sehr gut.
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#6
Hallo Zora
Ich habe mir bei Amazon
das
Outsunny Gewächshaus Foliengewächshaus Treibhaus Frühbeet Tomatenhaus Pflanzenhaus PVC (350*200*200cm) EUR 69,90 kostenlose Lieferung.
für dieses Jahr bestellt hatte vor 2 Jahren das kleinere

funktioniert sehr gut, denn es ist innen sehr hell, Du must so ein Haus fest verspannen.

LG Karl
Zitieren
#7
Hallochen Zora,

Ich habe ein ähnliches Modell seit letztem Jahr, das gibt's anscheinend gar nicht mehr:huh: Gut finde ich das dass Grundgestell verschraubt ist und auch der windverband ist super. Das macht das ganze stabiler. Ich habe das Grundgestell an den vier Ecken mit eingeschlagenen Pflöcken gesichert. Das ist daran festgebunden. Die Folie habe ich nach innen umgeschlagen und mit viel Erde beschwert. Auch die Erdanker sind einigermaßen stabil( einigermaßen weil sie aus Plastik sind, allerdings sind sie kräftig.)
Das letzte Jahr habe ich so sehr gut überstanden, also ich kann mich nicht darüber beklagen. Dance2

Liebe Grüße Marion
Tomaten sind rot! Und die Erde eine Scheibe! ;p


Zitieren
#8
Danke für die Antworten! Give_rose

Ich glaube, ich werde mir das Gewächshaus in 456 x 195 bestellen. Da hat man ja schon eine recht ordentliche Grundfläche. wink
Für die feste Verankerung am Boden habe ich meinen Mann schon beauftragt und wir haben heute mal geschaut, wo wir es am besten hinstellen.
Nach der Tomatensaison würde ich es sowieso direkt wieder abbauen, sodass Schnee etc. kein Problem wären.

Dann müssen meine Kleinen jetzt nur noch wachsen. :laugh: Sun
Liebe Grüße
Zora
Zitieren
#9
Hallo Tomatenfreindin:
Foliengewächshaus ist keine gute Empfehlung ,Tomaten mögen es WARM und TROCKEN.
Foliengewächshaus ist Warm aber Feucht Tomaten fangen an zu faulen .
Folie ist was für Gurken.:no:Sun
Zitieren
#10
Und warum soll ein folienhaus nicht warm und trocken sein?:huh: Das kann man auch lüften. Im umkehrschluss stehen Tomaten im Glashaus auch nicht besser wenn das Haus nicht gelüftet wird.
Ich habe bisher immer gute Ergebnisse mit folienhäusern erzielt. Würde das Haus nicht ganz so früh bepflanzen wie ein glashaus, aber unbrauchbar ist es deswegen nicht. Und feuchter auch nicht. :huh1:

Liebe Grüße Marion
Tomaten sind rot! Und die Erde eine Scheibe! ;p


Zitieren