Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Farblicher Querschläger bei einer Black & Red Boar
#1
   

Servus, 

ich bin auf Meinungsfang bezüglich der obrigen Tomaten. 

Das Saatgut hält sich bei allen acht Pflanzen an die Sortenbeschreibung der Black & Red Boar. Nur diese eine Pflanze schießt quer und ist damit die erste. Wobei sich das nur auf die Farbe der reifen Frucht bezieht, grüne Früchte, Wuchs, Blätter etc. sind gleich. 

Nun die Frage, ob eine Mutation so aussehen kann? Ich habe selber keine Sorten die so ausschaut und das Saatgut ist verhütet und in zweiter oder dritter Generation bei mir. 

Grüße, Martha
Zitieren
#2
Es kommt bei Brad Gates ganz selten vor, dass eine Mutation dabei ist. Die die aber rauskommen sind was ganz Besonderes! Mach doch bitte von der Samen und probiere die kommende Saison nochmal aus.
Du kannst aber auch Brad Gates direkt anschreiben...der freut sich über solche Besonderheiten.
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Moin.

Danke für die Rückmeldung.
Samen habe ich genommen. Leider ist das eine der wenigen Tomaten welche ich ungeschützt im Freiland stehen habe und auch nicht verhütet wurden. Waren noch überschüssige Pflanzen.
Aber ja, nächstes Jahr ist sie wieder mit dabei.
Zitieren