Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es gab doch mal...
#1
Hi,
Es gab doch mal einen der diese Tomate angebaut hat.
Was ist daraus geworden?

Gruß Mike
Zitieren
#2

Klick
http://www.tomaten-forum.com/Thread-gala...4#pid14764
Zitieren
#3
Hallo,
ja ich hatte sie im Anbau - letzte Saison - von der Krautfäule niedergemacht!
Sah mir aus wie eine Marmande. Da baust lieber die an, die hält im Freiland gut durch und schmeckt und ist samenfest...
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
Anbauen will ich die nicht.Wollte nur wissen ob sie wirklich die Riesenfrüchte getragen hat.

Gruß Mike
Zitieren
#5
kann ich nicht sagen - die grünen die in der Biotonne landeten, waren um die 500 gramm schwer...
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#6
Nein. Bei mir waren Beefmaster F1 im Brief.
Höchstens 250 Gramm. Auch schlecht gekeimt.
Harte Schale, geschmacklos, Vermutlich Longlife Tommis.
Ich habe sie entsorgt.
Ich habe eine Vermutung. Die kaufen altes Saatgut auf und vergolden es.
PS. Habe nicht bezahlt und habe von denen nichts mehr gehört.
Wenn nur jeder 2te zahlt, immer noch ein Geschäft.
Zitieren