Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die armseligsten Tomatenpflanzen
#1
Sad 
Hallo liebe Tomatenfreunde!

Ich bin der Besitzer der aller armseligsten Tomatenpflanzen und weiss nicht, warum es so ist.

Gedüngt ist, genug Wasser haben sie, Sonne und frische Luft. Ich habe selbstgezogene, gekaufte Pflanzen alter Sorten und Pflanzen der Standardsorte. Alle sind gleich mickrig, dünn und haben noch nicht einmal Geiztriebe.

Es ist einfach nur traurig!

Im letzten Jahr war die Ernte schon mager - im Jahr davor war sie sehr gut!

Ich habe eine Hälfte des Gewächshauses Anfang des Jahres mit Pferdemist gedüngt, die andere Hälfte mit Tomatendünger - macht bei mir keinen Unterschied :crying:

Dieses Jahr ist es gelaufen , aber was kann ich im nächsten Jahr besser machen?

Schaut bitte nicht nach den Unkräutern - ich war im Krankenhaus und habe das Gewächshaus noch nicht auf Vordermann bringen können!

   
Zitieren
#2
Hallo,
könnte das vom Pferdemist kommen? Unkrautvernichter...
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Hallo,
aber die Pflanze muss ja zunächst gut gewachsen sein, sonst hätte sie nicht so eine große Frucht ausgebildet! Unkraut ist auch nicht viel, dafür dass Du Dich länger nicht kümmern konntest. Irgendwie wächst da gar nichts mehr. Rätselhaft. Wurde das GWH belüftet oder blieb es geschlossen?
Ach steht ja da, haben genug Luft. Mhm. Wie sehen die Wurzeln aus? Hat jemand in Deiner Abwesenheit gegossen? Mehr als sonst?

LG Tubi
Liebe Grüße, Tubi
Zitieren
#4
Im letzten Jahr war die Ernte schon mager - im Jahr davor war sie sehr gut!

Ich habe eine Hälfte des Gewächshauses Anfang des Jahres mit Pferdemist gedüngt,
die andere Hälfte mit Tomatendünger - macht bei mir keinen Unterschied :crying:

A) Wie groß ist die Anbaufläche/GH ?
B) Wie lange wird dort schon angebaut?
C) Wie wird dort gedüngt ? (Kompost,Blaukorn,Kalk..? )
D) Hast du eher schweren Lehmig/tonigen Boden, oder eher leichteren Sandboden ?
E) GH steht in voller Sonne Nord/Süd-Ausrichtung ?
Wieviel + wie tief ? Spatentief? Viel Stroh oder eher mehr Pferdeäpfel ?
Mistquelle`= aus einem Privatstall./.Hobbyreiter/inen ?

Zitieren