Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Costoluto Typ
#1
Hallo,

ich bin zwar im Internet schon mehrmals über den Begriff "Costoluto Typ" gestolpert, finde aber leider keine Erklärung dazu.

Weiß jemand von Euch, was "Costoluto Typ" bedeutet?

Liebe Grüße aus Oberfranken

Heinz
Zitieren
#2
Das bezieht sich auf die Form der Früchte. Die ist dann halt so ähnlich wie z. B. bei der Costoluto Genovese.
Zitieren
#3
Herzlichen Dank Mayapersicum.

Dann gibt es von bestimmten Tomatensorten zwei verschiedene Typen - wenigsten wenn ich nach dem Tomatenaltas gehe, z.B. Marmande und Marmande, Costoluto di -?

Das eine ist eine französische Sorfe, das andere eine italienische.
Liebe Grüße aus Oberfranken

Heinz
Zitieren
#4
Ich verstehe nicht so richtig was Du meinst? :noidea:

Ich will es mal so sagen. Es gibt bestimmt viele verschiedene Ausdrücke mit denen man ähnliche Fruchtformen gruppieren kann. Dazu kommen noch länderspezifische Begriffe.

In Frankreich ist die Marmande allen ein Begriff, also spricht man dort von Marmandetypen, wenn sie ähnlich aussehen. Die Italiener kennen die Costoluto, also nennen sie es Costolutotyp.

So wie wir hier von Flaschentomaten sprechen, während man in Italien wieder vom Marzanotyp redet, weil dort eben die San Marzano so bekannt ist. Eigentlich ist aber die gleiche Form gemeint.

Das sind alles keine wissenschaftlichen Bezeichnungen sondern einfach Orientierungshilfen bei der Beschreibung von Sorten.
Zitieren
#5
@Mayapersicum
Danke. Deine Erklärung hilft mir prinzipiell weiter. Allerdings im speziellen Fall der Marmande nicht.
Ich habe bisher 3 x von zwei verschiedenen deutschen Lieferanten Marmandesamen bestellt. Jedesmal hatten die Samen eine grünlich-türkise Farbe. Nun brachte mir eine Freundin aus Sizilien Marmandesamen mit, die ganz normal aussehen (sandfarben, wie alle meine übrigen Samen).

Kann es sein, dass Marmandesamen aus F grünlich-türkis sind, da sie speziell behandelt wurden und Marmandesamen aus I sandfarben sind, da unbehandelt, oder handelt es sich um zwei verschiedene Arten/Sorten von Tomaten?
Liebe Grüße aus Oberfranken

Heinz
Zitieren
#6
Die Sorte kann man nicht an der Samenfarbe erkennen.

Viele käufliche Samen werden irgendwie behandelt, da kann jede beliebige Farbe vorkommen, das hängt vom Produzenten ab. Eine unauffällige Farbe bedeutet nicht gleich unbehandelt.

Bei selbstgewonnen Samen kann es auch zu unterschiedlichen Färbungen kommen, je nachdem wie das Saatgut gewonnen wurde (Vergärung oder Trocknung).
Zitieren
#7
Herzlichen Dank für Deine Geduld. Deine Aufklärung klärt bei mir viele Fragen.
Liebe Grüße aus Oberfranken

Heinz
Zitieren