Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chilipulver...wie lange Chilis trochnen?
#1
Hallo,
vorgestern habe ich die letzten reifen Chilis abgeerntet, es waren doch mehr als zunächst gedacht.
Gestern habe ich sie dann aufgeschnitten und in den Dörr-Automat getan...bestimmt 6 Std. Danach waren sie nicht trocken, eher so ...zäh bis biegsam.
Ich wollte den Dörrer nicht unbeobachtet laufen lassen und habe jetzt heute abend wieder angeschaltet.

Wie lange ist denn ungefähr die gesamte Trockenzeit, bis die Chilis dann pulverisiert werden können? Sie sollten ja richtig trocken sein...
Den Dörrer habe ich auf dem Balkon stehen, die Abluft der dörrenden Chilis wäre im Haus kaum auszuhalten....

Ich möchte dann daraus Chili-Salz mischen und auch mal andere Gewürzmischungen selbst herstellen (Erstversuch).

Freue mich auf Eure Tipps!

V.G.

Carmen
Zitieren
#2
kommt auf die Chili an.
Ich trockne ohne Kerne und Plazenta und nur bei 40-50 Grad.
Kann bei fleischigen schon mal 24 Stunden dauern.
Draussen ist die Luftfeutigkeit im Moment sehr gross.
Spielt auch noch eine Rollle wie Feucht die angesaugte Luft ist.
Zitieren
#3
Hallo Alfred,

erst einmal vielen Dank für Deine Antwort!
Ich habe den Dörrer auf niedrigster Stufe eingestellt.
Wenn ich nicht hier sein kann, hole ich den Dörrer samt Chilis ins Haus.
Ich möchte ja nicht, dass sie dann wieder Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen.

Gut, dann mache ich erst einmal so weiter....
Es sind die "gemischten Restchilis"...fleischige habe ich feiner geschnitten als die dünnwandigen. Nicht bei allen sind die Kerne und die Plazenta vollständig heraus, ich wäre sonst gestern nicht fertig geworden.
Nächstes Jahr werde ich die Sorten trennen, nicht alles zusammen dörren, dann kann ich besser experimentieren mit den Gewürzmischungen.
Trinidad Scopion und Bhut sind auch dabei, das war nicht sehr lustig beim entkernen und schneiden:hot::hot1:.

V.G.

Carmen
Zitieren
#4
Trinidad und Bhut verarbeite ich nur getrennt. Das Pilver wird sonst zu scharf.
Die Trinidad läuft beim mir unter Zierpflanze. Habe sicher noch 40 am Strauch.
Pass auf beim Mahlen. Schutzanzug empfohlen. Ist noch heftiger wie einlegen oder kandieren.

Kerne und Plazenta raus deshalb....
Kerne, fast kein Geschmack, nur Füllstoff
Plazenta da ist die meiste Schärfe drin,
Chilisamen enthalten wie Tomatensamen Öl das ranzig werden kann.
Zitieren
#5
oh weh...dann war die Mühe umsonst.
Ich dachte halt, wenn ich das Pulver mit Salz mische, würde es bei vorsichtiger Anwendung gehen (von der Schärfe)

Für das Mahlen habe ich mir eine elektrische Mühle bestellt, die müsste in den kommenden Tagen geliefert werden. Die Mühle hat einen Deckel...so dachte ich..sei das handhabbar.

Dann buche ich den Versuch mal unter "Lehrgeld bezahlen" und mache es nächstes Jahr besser....obwohl...so einige wenige hängen ja noch dran, hm...

V.G.

Carmen



Zitieren
#6
Ausprobiere, wie scharf es wird, Weiss ja nicht wie schart du es gerne hast.
Noch ein Tipp. Lass den Deckel mindestens 5 Miunten drauf bis der Saub sich gesetzt hat.
Ausser du hustest gerne und hast tränende Augen. Auch beim umfüllen. Schutzmaske Plicht.So ein Ding wie die Maler haben. so in der Art. (Link) Brille wäre auch nicht schlecht. Rede aus Erfahrung. Gilt für alle ab schärfe 9 -.....Der Staub ist.....fein und :sweatdrop::hot1:..


http://www.macromarkt.ch/baumarkt/arbeit...-klasse-p1
Zitieren
#7
Nicht alle Chilis sind zum Trocknen geeignet. Sind sie sehr fleischig, dann würde ich sie eher einlegen oder auf dem Grill rösten und dann trocknen.
Zitieren
#8
Man kann auch fleischige Chilis trocknen, es dauert nur länger.
Zitieren
#9
Hallo Carmen,

ich habe jetzt erst deine Frage gelesen.
Schau auch mal bei Dr. Peter Merle (semillas.de). Hier in den Anleitungen, YouTube-Videos, ist auch ein tolles Video übers Trocknen.
Ich habe im letzten Jahr meine Chilis mit dem "Sedona Dörrgerät" getrocknet. Das hat super geklappt. Wenn die Chilis trocken sind, nicht zulange liegen lassen, da sie sonst wieder Luftfeuchigkeit aufnehmen.

Viele Grüße
S P
Zitieren
#10
Hallo Carmen,

ich habe es hier auch erst jetzt gelesen, ich möchte diese Art von Chilisalz dieses Jahr einmal probieren, und dir gern das Rezept für die neue Saison weiterreichen http://chiliforum.hot-pain.de/thread-9755.html vielleicht ist es ja auch etwas für dich. Ich habe extra für diesen Versuch zwei SHP angebaut.
LG Kerstin
Zitieren