Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chili Limon Drop wirft Knospen ab
#1
Hallo,

meine Chili Limon Drop wirft seit mehreren Wochen alle Knospen ab. Sie bildet aber weiter fleißig neue Knospen.
Daneben stehen zwei Pepperoni unter gleichen Bedingungen die viele Früchte tragen. Außerdem blühen die Paprika und setzen erste Früchte an.

Sie stand im Foliengewächshaus im 10l Kübel in einem Gemisch aus Pflanzen- und Gartenerde mit Schafmist und organisch-mineralischem Dünger NPK 9-5-13 mit Magnesium gedüngt.
Die Pflanze ist ca. 1m hoch, die Blätter sind gleichmäßig grün.

Ich habe die Pflanze jetzt auf die überdachte Terrasse gebracht und hoffe auf Besserung.

Fehlt der Pflanze etwas, wie kann ich das Abwerfen der Knospen verhindern?
Ich baue dieses Jahr zu ersten mal Chilies an.

Liebe Grüße 
Tomatenfan
Zitieren
#2
Die Lemon Drop ist eine kleine Diva.
Auf zu niedrige , wie auch zu hohe Temperaturen , wirft sie die Blüten ab.

Kann es sein das sie im Folienhaus zu heiss stand ?
Alles liebe
Peti

Trau keinem Ort an dem kein Unkraut wächst
Zitieren
#3
Lemon Drops gehören zu den C. Baccatums, die andere Ansprüche haben als C. Annuums (Paprika, Pepperoni etc.)

Eigentlich mögen sie Hitze sehr gerne, brauchen vor allem am Wurzelballen sehr warm, weshalb sie gerne auf Steinen oder Asphalt und in schwarzen Töpfen stehen. Aber den Blüten kann es - gerade im Folienhaus - schnell zu heiß werden. Jenseits von 35°C stoppt die Pollenproduktion => keine Bestäubung => unbefruchtete Blüten werden abgeworfen.

Zusätzlichen Stress verursacht ihr vermutlich der 10 Liter Topf. Während andere Capsicumarten problemlos  mit 10 Liter oder sogar weniger klar kommen, mögen Baccatums gerne reichlich Wurzelraum. Unter 20 Liter würde ich da gar nicht anfangen. Meine LDs haben sogar 40 Liter je Pflanze.

Ergo: Raus aus dem GWH war schon mal richtig.
Sie muss nicht überdacht stehen, Wind und Regen machen ihr nichts aus.
Ein gut winddurchwedelter Platz auf einer Steinplatte oder vor einer Mauer wären optimal.
Da wird es dank Zugliuft auch bei Brachialsommerhitze nicht zu heiß und gleichzeitig hat sie richtig warme Füße.

Wenn es wieder so heiß werden sollte, dann kannst Du sie zusätzlich morgens oder abends (wenn die Sonne grade nicht auf die Blätter knallt) mit Wasser einnebeln, als zusätzliche Abkühlung. Anders als Tomaten, mögen Chilies Wasser auf den Blättern. wink
Zitieren
#4
Danke.

Einen größeren Kübel habe ich leider keinen mehr, da stehen überall Tomaten drin.
Vielleicht ist noch ein Platz im Blumenbeet frei.

Der Kübel ist schwarz und auf der Terrasse sind Steinplatten.
Sie steht jetzt am Rand des Terrassendaches, bei Wind bekommt sie Regen mit. Ich hoffe der neue Platz gefällt ihr besser, aber ich ziehe sie noch etwas vor und halte mal Ausschau nach einem größeben Topf.

Die Knospen sind vor dem Öffnen abgefallen.
Erst war es sehr heiß und seit ca. 2 Wochen ist es höchstens 20 Grad mit Dauerregen.

Das Gewächshaus hat mittags Schatten. Die Tür ist immer offen und gegenüber der Tür ist ein geöffnetes Fenster.
Es ist im Gewächshaus nicht wärmer als draußen. Die Tomaten haben Ihre Blüten nicht abgeworfen.

Liebe Grüße 
Tomatenfan
Zitieren
#5
Ins Blumenbeet würde ich sie nicht setzen. Ausgepflanzt sein im Freiland mögen Baccatums nicht so richtig. Dann kommt die Hitze nämlich nicht mehr so schön auf die Wurzeln, wie im Topf.
Dann lasse sie lieber im 10 Liter Topf.

Terrassenrand und Platten unter den Füßen klingt doch gut. smile

Täusch Dich nicht, wie heiß es im Folien-GWH wird.
Bei mir kommt nur Vormittagssonne an meine Fenster und doch hatte ich da in der Hitzephase regelmäßig 40°C hinter der Scheibe. 
Der Hitzestau hinter Folie und Glas ist gewaltig.

Abgeworfene Knospen, die sich nicht mal öffnen, sind definitiv ein Zeichen für Hitzestress.
Die Pflanzen brauchen einige Tage, um sich wieder zu berappeln. Schüttel die LD mal, damit alle bereits geschädigten Knospen auf einmal runter fallen, dann kannst Du besser sehen, ob das Problem noch weiter anhält bei kühleren Temperaturen.

Hast Du sie nur beim Einpflanzen gedüngt?
Wenn ja, dann wird es allmählich Zeit nachzulegen. Entweder weiteren Dünger oberflächlich einarbeiten oder mit einem Flüssigdünger/Nährsalz wöchentlich düngen.
Zitieren
#6
Die alten Knospen sind ab.
Auf der Terrasse steht sie seit Freitag und hat seitdem noch eine Knospe verloren. Es sind noch ca. 10 kleine neue Knospen vorhanden.
Gedüngt habe ich vor 4 Wochen das letzte Mal, wird gleich nachgeholt.

Nochmal danke 

Liebe Grüße 
Tomatenfan
Zitieren
#7
Ich hatte meine letztes Jahr die Limon und die Lemon Drop , je 2 Pflanzen , auch im Beet und sogar am Rand des Kürbisbeetes .
Hatte wunderschöne Büsche mit sehr gutem Ertrag , verschenkte sogar noch Früchte .
So schöne Pflanzen und tollen Ertrag hatte ich in meinen Töpfen ( 19 lt ) nie .

Auch meine anderen Baccatums , wie Aji Francos und Aji Pineapple und andere , stehen im Beet und gedeihen prächtig .... wie auch die Roccotos  :thumbup:
Alles liebe
Peti

Trau keinem Ort an dem kein Unkraut wächst
Zitieren