Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Carepflanzen für Helix
#1
Hallo an Alle,
ich hätte zwar noch ein paar Pflanzen für Helix, trau mich die aber nicht abzugeben, da ich massive Milbenprobleme hatte.
Wer von Euch könnte noch ein paar Tomädlis ihm schicken oder Geiztriebe bewurzeln.
Helix versucht sich das erste Mal in Tomaten und wird gleich so bitter enttäuscht.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#2
Hallo Anneliese, lieb von dir!
Ich laß mal über Pfingsten das ausgeizen sein, was dann nächste Woche an Geizern da ist stell ich in Wasser. Die kann ich dann Helix schicken wenn er/ sie möchte!
LG sonne
Zitieren
#3
Hallo Helix,
hast PN.
L.G.
es Perlsche
Zitieren
#4
Ihr seid einfach tolllllllllllllllll
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Hallo ihr Lieben,


ihr seid aber großzügig! Da weiß ich gar nicht was ich sagen soll. :blush:

Seid ihr denn sicher, dass der Befall nicht in den Griff zu kriegen ist?
Ich hab mich ja noch nicht so damit abgefunden, die aufzugeben. :crying:
Nur wenn müssten sie ja weg, damit die neuen Pflanzen gesund bleiben, oder reicht es sie in einen Raum zu sperren, sozusagen in Quarantäne und 100000 Raubmilben drauf zu kippen?

Wie reinigt man denn eigentlich den Standort? Das muss ja sowieso passieren.

Ich wollte mich wirklich noch mal für die riesige Hilfsbereitschaft hier im Forum bedanken!
Danke Give_rose Danke
There are only 10 kind of people: those who understand binary and those who don't.
Zitieren
#6
Hallo,

ich hätte auch noch einige Pflanzen übrig...

Bei Interesse schreib mir doch eine PN.
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#7
Hallo Helix,
Deine Frage ist schwierig zu beantworten - definitiv wissen wir nicht, ob es ein Pilz oder eine Milbe ist.
Kannst Du mal ein aktuelles Bild Deiner Tomaten einstellen - dann schauen wir uns die nochmal an.
Ich gehe und ging folgendermaßen vor: Töpfe gut mit Spülmittel auswaschen.
Milben brauchen "grünes" um existieren zu können - d. h. alle Grünpflanzen entfernen.
Was hast Du mit Deinen Tomaten bisher gemacht und wie sehn die aus???
Um die neuen nicht anzustecken würde ich die vorsorglich mit Hexengebräu "klassisch" einsprühen.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#8
Also ich habe die Tomaten seit dem 13.5. jeden Tag gesprüht. Alle, nicht nur die Japanese Black Trifle mit den braunen Flecken. Bis auf gestern, da war Pause.

Zum Sprühen habe ich Hexenbräu Original mit einem Schuss Ethanol benutzt, und es war ein großer EL Rapsöl.
Außerdem habe ich sie seit der Nacht vom 13. auf den 14. rausgestellt. Außer die Japanese Black Trifle die kam in einen Quarantäneraum, die sollte ja nicht zu den anderen. Da die Himbeerrose eine andere Stängelverfärbung bekam, hab ich sie dann wieder rein geholt, der Rest steht noch draußen.

Ach ja, Bilder gibts im Fleckenthread. smile
There are only 10 kind of people: those who understand binary and those who don't.
Zitieren
#9
Brauchst du noch Pflanzen?
LG
Harald
Zitieren
#10
Huhu ihr Lieben,


jetzt hab ich endlich mal wieder Zeit mich zu melden.
Vielen Dank noch mal für eure riesige Hilfsbereitschaft Give_rose Danke!

Ich darf aber Positives vermelden, ich glaube sie haben es geschafft. Ich habe sie wie von Anneliese empfohlen getaucht, die großen einfach kräftig von oben bis unten abgeduscht und weiterhin fleissig mit Hexenbräu gesprüht, und die Stengelverfärbungen sind weg. :clapping: Außer bei der Japanese Black Trifle, aber da die oben munter wächst wird einfach mal beobachtet.

Ich hatte es mit Sprühen ein wenig übertrieben, und die Blätter bekamen Natriumhydrogencarbonat-Verbrennungen. Zwischenzeitlich hatte ich tierisch Angst, weil ich nicht wusste was das war. :whistling:
Aber sie schieben alle neue Geiztriebe, neue Blütenansätze und Goldnugget deren Blätter am erbärmlichsten aussahen hat schon 4 Knubbel! Yahoo
Die schlimmen Blätter habe ich ihnen einfach weggenommen und die Schnittstelle mit Zimt "desinfiziert". Scheint sie nicht zu stören, im Gegenteil, ich denke sie sind also aus dem Gröbsten raus. Yes

Also vielen lieben Dank für euer großzügiges Angebot, aber ich glaube ich muss es nicht in Anspruch nehmen. :w00t: :thumbup:

Morgen gibt es in meinem Thread auch endlich mal wieder Bilder. Sun
There are only 10 kind of people: those who understand binary and those who don't.
Zitieren