Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Braune Spitzen an Tomaten
#1
Hallo ans Forum,
Meine Mr.Stripey long hat an 2 fast reifen Tomaten (aber nicht an allen Tomaten an der Pflanze!) braune Spitzen. Die Spitzen sind nicht mehr da/abgeplättet und wie "verschorft". Die Stellen sind nicht weich/matschig sondern verhärtet. Meine anderen 14 daneben stehenden Tomaten haben nichts. Was kann das sein bzw. an was kann das liegen?

karlinche

Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#2
könnte das die Blütenendfäule sein? Hast ein Foto? Wie ist die Farbe der Spitze? braun bis schwarz?
LG Anneliese
Wenn dies zutrifft einfach ne Calzium Brausetablette in ner 10Liter Giesskanne auflösen und giessen.
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Hallo Anneliese,
Ja, die Spitze ist zwischen braun und schwarz. Ich habe mal geschaut, aber alle die preiswerteren Calcium-Brausetabletten enthalten erstens irgendeinen Geschmack und zweitens irgendein Süssungsmittel. Kann ich die auch in Giesswasser auflösen?
Und dann noch weitere Fragen:
+ Hilft das auch noch bei bei bereits grösseren Früchten?
+ Und wie lange muss ich mit diesem angereicherten Wasser giessen?
+ Kann ich bei den entsprechenden Tomaten die Stellen ausschneiden und das gute Teil davon bedenkenlos essen?
+ Kann ich von solchen geschädigten Tomaten noch Samen gewinnen oder wären die daraus gewonnenen Samen bereits infiziert?

Dir ein schönes Wochenende

Karl


(22.08.12, 19:30)asmx91 schrieb: könnte das die Blütenendfäule sein? Hast ein Foto? Wie ist die Farbe der Spitze? braun bis schwarz?
LG Anneliese
Wenn dies zutrifft einfach ne Calzium Brausetablette in ner 10Liter Giesskanne auflösen und giessen.

Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#4
Normal sollte das Calzium die Blütendfäule stoppen.

Ich hatte bei meiner Green Sausage und der Yellow Lemon auch BEF bemerkt, hatte keine Calziumtabletten daheim, habe aber nen Schwung Tomatendünger ins Gießwasser und es hat aufgehört, auch die Früchte die bereits leicht braune Spitzen hatten wurden nicht weiter braun.

BEF kann auch von zu unregelmäßiger Wasserversorgung kommen, das kam bei mir wohl auch noch hinzu...
Jedes Tigerkind muß von seinem eigenen Baum fallen.
Zitieren
#5
BEF ist keine Infektionskrankheit, sondern eine Mangelerscheinung. Die braunen Stellen können also weggeschnitten und sowohl Tomaten als auch Samen verwendet werden. Mangel heißt in diesem Fall (wie teilweise schon geschrieben): In den Pflanzen/Früchten ist zu wenig Kalzium. Das kann an einem tatsächlichen Kalziummangel in der Erde oder dem Wasser liegen, kann aber auch durch ein Überangebot an Dünger, anderen Mineralien oder eine ungleichmässige Wasserversorgung zustande kommen, weil dann die Kalziumaufnahme durch die Wurzeln behindert wird.
Beste Grüße,
JPM
Zitieren