Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Braune Flecke auf der Frucht
#1
Hallo,

meine Freilandtomaten gedeihen ja insgesamt und bis jetzt prächtig. Siehe auch: Meine Freilandtomaten

Allerdings habe ich auf einer Frucht braune Flecke entdeckt. Könnt ihr mir sagen, ob das eine Krankheit ist? Oder vielleicht Sonnenbrand?
Es handelt sich um eine gelbe De Bearo. Die Tomaten haben den ganzen Tag Sonne, dort wo die Flecken sind allerdings nur die Morgensonne.

Danke schon mal im Voraus für Antworten und herzliche Grüße
Doris
[Bild: debearogelbgfsmp.jpg]
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren
#2
Könnte es eine Scheuerstelle sein?
Zitieren
#3
Eine Scheuerstelle kann es nicht sein. Dazu sitzt die betroffene Fruchtseite ja ganz außen, ohne direkten Kontakt mit irgendetwas.
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren
#4
Dann ist es vermutlich die böse Fäule :crying: 

Mach großzügig alles ab, was irgendwie verdächtig aussieht, und spritze Hexengebräu, sowie das Wetter trocken ist...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#5
Jetzt muss ich aber mal ganz dumm fragen (Sei mir bitte gestattet, da ich noch keine großen Tomatenerfahrungen habe)

Ich habe bisher immer gedacht, dass Braunfäule die Blätter befällt. Sind davon auch die Früchte betroffen?
Ein Leben ohne Garten ist möglich, aber sinnlos.
Frei nach Loriot.
Zitieren
#6
Die BF befällt leider die ganze Pflanze. Wobei ich bisher immer dachte, dass es die Blätter zuerst trifft. Habe bei mir aber derzeit auch drei Pflanzen, denen ich schon Früchte entfernen musste. Zwei davon waren so winzig, dass man sie unter ihrem Röckchen kaum gesehen hat, aber waren schon komplett braun. Sehr ungewöhnlich finde ich.
Zitieren
#7
Macht mal keine Panik!
Geht mit der Nase an die Tomate. Braunfäule riecht man zuerst bevor die richtig zuschlägt. Das riecht modrig!!!!
Wenn ich jetzt ins Gewächshaus gehe, zuerst mit der Nase. Wenn alles gut riecht, dann Entwarnung!
Du kannst abends mit Hexengebräu spritzen, das zieht über Nacht ein. 
Sollte es modrig riechen, dann bitte jeden 2. Tag spritzen und das 4mal hinter einander! Wenn die Pflanze Krautfäule hat, wird alles infizierte braun - das bitte abschneiden. Die Pflanzen sehen nach dem Spritzen erbärmlich aus...aber nur eine Woche, dann schieben die frisch. Halte Dir die Daumen, dass alles gut geht.
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#8
(29.06.17, 22:03)asmx91 schrieb: Macht mal keine Panik!
Geht mit der Nase an die Tomate. Braunfäule riecht man zuerst bevor die richtig zuschlägt. Das riecht modrig!!!!
Wenn ich jetzt ins Gewächshaus gehe, zuerst mit der Nase. Wenn alles gut riecht, dann Entwarnung!
Du kannst abends mit Hexengebräu spritzen, das zieht über Nacht ein. 
Sollte es modrig riechen, dann bitte jeden 2. Tag spritzen und das 4mal hinter einander! Wenn die Pflanze Krautfäule hat, wird alles infizierte braun - das bitte abschneiden. Die Pflanzen sehen nach dem Spritzen erbärmlich aus...aber nur eine Woche, dann schieben die frisch. Halte Dir die Daumen, dass alles gut geht.
LG asmx

Aber wenn dein ganzes Gewächshaus anfängt modrig zu riechen, dann dürfte es für Gegenmaßnahmen längst zu spät sein.
Und da Tomaten einen sehr intensiven Eigengeruch haben, der auch Modergeruch an Intensivität übertreffen kann, wäre es doch besser nach der Optik zu gehen.
Zitieren
#9
BF= Mistig, echt ...mistig! Jetzt schon, shit!

Ich würde wie folgt vorgehen....
Betroffene Früchte, sofort abmachen und entsorgen, betroffene Blätter ebenso, ist der Stängel angegriffen, mit einem scharfen Messer die Stelle großzügig ausschneiden, ist das nicht möglich, Pflanze sofort und kompletrt entsorgen, auch wenn das echt schwerfällt...

BF kann bei entsprechenden Bedingungen durch den Bestand "rasen".

Ich beobachte hier auch sehr genau.....noch nie waren so viele Kartoffelfelder aus der Hauptwindrichtung zu sehen...

Wasser/Regenschutz für die noch gesunden Pflanzen, bei trockenem Wetter entblättern bis knapp unterhalb des  aktuellen Fruchtstands, und jeden Tag jede Pflanze genau kontollieren....

Viel Erfog und Glück!!!
V.G.
Carmen
DNFTT
Zitieren
#10
Hallo Galapagos,
mir ist das schon passiert, dass ein oder auch 3 Gewächshäuser modrig gerochen haben - dann habe ich gespritzt und der modrige Geruch war fast weg...macht was ihr wollt...
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren