Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blattflecken an Jungpflanzen
#1
Hallo,

nach Durchstöbern dieses sehr interessanten Forums bin ich mir leider doch nicht sicher, was meine jungen Tomatenpflanzen haben:
An den unteren Blättern bilden sich zunächst helle Punkte (1-3mm), die sich leicht warzig aufwölben, sich dann verbinden um dann braun zu werden und absterben. Da teilweise die oberen Blätter auch leicht deformiert sind, tippe ich irgendwie auf einen Virus...

Ich habe je 12 Pflanzen der Sorten St.Pierre und Black Plum, die jetzt ca. 4 Wochen alt sind. Betroffen sind nur die St. Pierre (komplett), die Black Plum sehen gesund aus. Bis zum Auftreten der Schäden haben alle die gleiche Pflege erhalten (Fensterbank Ostsüdost, immer mal gedreht, Wasser ca. alle 3 Tage, kein Dünger, Anzuchterde). Jetzt habe ich die St.Pierres erstmal in ein anderes Zimmer gestellt und werde wohl alle kranken Blätter entfernen.

Mich würde interessieren, was die Pflänzchen haben. Da nur eine Sorte betroffen ist, denke ich, das müsste etwas samenbürtiges sein (Virus?)...

                   

Vielen Dank im Voraus,
Icke
Zitieren
#2
Such mal nach Blattfleckenkrankheit. Ich habe gelesen, dass es bei dieser Krankheit auch am Samenmaterial liegen kann. Dafür würde sprechen, dass nur eine Sorte befallen ist.
Zitieren
#3
Blattfleckenkranheit bei Tomaten ist eine Pilzerkrankung und tritt eigentlich erst im Sommer auf. Auch sehen die Flecken auf den Fotos nicht so charakteristisch danach aus (dunkler Rand, helle Mitte/ Rückseite Pilzsporenrasen). Manche Sorten reagieren unterschiedlich schnell auf Mineralstoffmangel, Temperaturschwankungen oder auch z.B. Milbenbefall. Separieren und Krankes entfernen ist sehr gut! Ein Hauch(!) Dünger zur Stärkung vielleicht. Sehen die Wurzeln gut aus?

Zitieren
#4
Danke für die Antworten!
Ich habe mir gerade den Wurzelballen angeschaut: Alle sichtbaren Wurzeln sind weiß und sehen vital aus.
Außerdem habe ich mir ein stark befallenes Blatt unter einem Binokular (40x) angeschaut:

- Tiere konnte ich keine entdecken (auch mit Lupe an anderen Pflanzen gesucht)
- Zuerst scheint das Pallisadengewebe "einzufallen", die Flecken sind also eingesunken
- Die Flecken sind unterseits hell und glänzen leicht, keine Zellstruktur erkennbar. Das könnte ein flaches Mycel sein (Ich bin mir aber nicht sicher, müsste ich mal mit Mikroskop schauen)
- Ich konnte keine Strukturen erkennen, die ein Pilz-Fruchtkörper sein könnten

Vielleicht hilft das der Diagnose?
Zitieren