Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Black Truffle
#1

Hallo und guten Morgen

Da im Netz mal wieder mehrere Meinungen exestieren. Hat hier schon mal jemand die tomate "Black Truffle" angebaut oder kann was dazu sagen
Grüße außm Pott Gerd
Zitieren
#2
Hallo Gerd,
meiner Meinung nach müßte es sich bei Deiner Tomate um die:

Japanese Black Trifele

handeln. Es ist eine schwarze birnenförmige Tomate. Ich hatte die vor Jahren im Anbau im Freiland. Die war gut! Sie hatte leichte Säure, die aber nicht unangenehm war.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Hallo Gerd,
ich hatte die russische Variante Japonskij Trüffel tschernij von Irina und so sieht die Japanese Black Trifele die Anneliese im Anbau hatte.

Ich kann sagen dass beide Sorten Kartoffelblättrig sind und gut schmecken. Ich fand meine damals auch sehr lecker. Ich würde sagen, dass das sicher ein und die selbe Sorte ist die in Russland Japonskij Trüffel tschernij und in Amerika Japanese Black Trifele heißt und angeblich auch identisch mit Black Pear sein soll.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#4
Hallo Charisma,

die sieht aber gut aus:heart: War sie nicht nur hübsch, sondern auch lecker???
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#5
Ja Orchidee, mir hat die Japonskij Trüffel tschernij super geschmeckt und ich werde nächstes Jahr mal die Black Pear testen ob die auch so gut ist bzw. identisch ist mit der Japonskij Trüffel tschernij . Du weist doch ich liebe die dunklen Tomaten :drool:.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#6
Danke Marionbiggrin
Das wäre ja mal was für nächstes Jahr:thumbup:
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#7
(06.03.13, 18:13)orchidee schrieb: Danke Marionbiggrin
Das wäre ja mal was für nächstes Jahr:thumbup:
LG orchidee

Wenn du Samen brauchst, dann melde dich einfach smile. Habe noch ein paar Körnle für dich!!
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#8
(06.03.13, 15:18)Charisma schrieb: Hallo Gerd,
ich hatte die russische Variante Japonskij Trüffel tschernij von Irina und so sieht die Japanese Black Trifele die Anneliese im Anbau hatte.

Ich kann sagen dass beide Sorten Kartoffelblättrig sind und gut schmecken. Ich fand meine damals auch sehr lecker. Ich würde sagen, dass das sicher ein und die selbe Sorte ist die in Russland Japonskij Trüffel tschernij und in Amerika Japanese Black Trifele heißt und angeblich auch identisch mit Black Pear sein soll.

Ich bin mit Marion ganz einverstanden. Glaube, das es einen Marketinggang der russische Firma "Biotechnika". Ähnelt der Frucht dieser Sorte der echten Trüffel? Nein. Kennt man in Japan diese Sorte? Nicht bekannt. In allen mir bekannten Quellen schreibt man, daß diese Sorte stammt aus Rußland. Sehr geehrte Irina und Tatiana Koushnareva hatten diese Sorte aus Rußland bekommen. In Rußland bemerkt man, daß Biotechnika gibt an ihre Sorten ungewöhnliche Namen; manchmal an schon bekannte. Damit existieren in anderen Saatgutfirmen die Sorten mit Name Gruscha tschernaja (Schwarze Birne, Black Pear), die mit Japonskij Trüffel tschernij wie zwei Wassertropfen ähnelt sind.
Das ist meiner Meinung nach.

Inzwischen gebe ich an dieser Sorte Geschmacksnote 4 aus 5 und an der Japonskij Trüffel zseltij (gelb) - 3,5 (etwas mehlig ist). Rote ist in der Mitte. Das ist aber personlich.
Mit freundlichen Tomatengrüßen
Alexander


Zitieren
#9

Alles klar. Danke für eure Antworten. Samen sind versenckt. Noch ne Sorte mehr :rolleyes: Wie groß wurd die bei euch? Und wie ist denn jetzt der richtige, ursprüngliche Name? Ach ja, das ist die Beschreibung von meiner:

http://www.chili4u.de/
Grüße außm Pott Gerd
Zitieren
#10
(06.03.13, 20:00)Highländer schrieb: : Wie groß wurd die bei euch?

Bei mir waren von 1,0 m bis 1,6. Nicht resistenz gegen Braunfäule, wie alle schwarze (dunkle), die bei mir wuchsen.

Mit freundlichen Tomatengrüßen
Alexander


Zitieren