Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Balkontomaten
#1
Wo bekommt man schneller Infos als in einem Fachforum dachte ich mir und hab mich registrieren lassen.

Nachdem ich letztes Jahr mit Erfolg irgendeine niedrige Buschtomate (war vom Markt, der Verkäufer wusste die Sorte auch nicht) im Balkonkasten angebaut habe möchte ich es heuer wiederholen. Meine Frage: Welche Sorten sind geeignet?

Herzlichen Dank schon mal!
Zitieren
#2
Himbeerrose (hängend)
Floragold Basket
Florino
Zitieren
#3
Also ich habe die Vilma, und bin bisher sehr begeistert. Gerade mal 11 cm hoch die Kleine und schon die ersten Blütenansätze.
Zitieren
#4
Von der Vilma habe ich auch Samen. Ich habe ihn aber erst nach Ostern gekauft.
Ich werde es dann nächstes Jahr mit der Vilma ausprobieren.
emmablomma
Zitieren
#5
Das ist zwar mein erstes Tomatenjahr, aber meinem Verständnis nach sollte man eine Sorte wie Vilma auch noch im Mai aussähen können.
Zitieren
#6
(01.05.15, 21:42)Galapagos schrieb: Das ist zwar mein erstes Tomatenjahr, aber meinem Verständnis nach sollte man eine Sorte wie Vilma auch noch im Mai aussähen können.


Ich würde auch jetzt noch auf jeden Fall mein Glück versuchen.
Nur Mut.. .
Selbst wenn Saisonende noch unreife Tommis dran hängen,hat man zumindest ne kleine aber eine eigene Ernte davon eingefahren.. .
Meine Versuchskandidaten haben heute Morgen die "Köpfe" aus der Erde gestreckt..

   

Zitieren
#7
Wollte noch berichten wie es mir in meinem ersten Balkontomatenjahr ergangen ist. Durch Zufall bin ich letztes Jahr an die Tumbling Tom Red gelaufen und habe sie spontan mitgenommen und in meine Kästen gesetzt. Die Erde habe ich zuvor noch mit etwas Gesteinsmehl versetzt.
Was soll ich sagen, die Tomaten sind gewachsen und haben reichlich Früchte getragen. Die Pflanzen waren gesund und haben erstaunlich lange Früchte produziert. Geschmeckt haben sie natürlich auch. smile

Weil ich dieses Jahr früher dran bin, möchte ich es selbst mit der Aussaat mal probieren. Dafür habe ich mir die Sorte Vilma gekauft und wage jetzt einen Versuch.

Kann mir jemand zu ihr näheres sagen. Ist sie auch so unkompliziert wie Tumbing Tom Red und wie ist sie geschmacklich?
Zitieren
#8
Dazugekommen sind noch die Sorten Lizzano, Darinka, Incas und Romello. Gibt es jemand der die schon probiert hat, hab sie im Sortenverzeichnis jedenfalls nicht entdecken können.
Zitieren
#9
Dass Du sie nicht im Sortenverzeichnis findest, dürfte daran liegen, dass deine Sorten alle F1-Hybriden sind. Die sind bei vielen nicht sonderlich beliebt, zum einen aus Prinzip (Saatgutmafia) und zum anderen weil sie eben nicht samenfest sind, also man zwar Saatgut selbst daraus gewinnen kann, aber dann im nächsten Jahr bei der Aussaat eine Aufspaltung stattfindet und diese Tomate nicht mehr so ist wie die F1-Hybride. wink

Zitieren
#10
Danke mayapersicum, das ist mir durchaus bewusst.
F1 Hybriden habe ich deshalb gewählt, da sie mehr Ertrag bringen als samenfeste Sorten und ich eben nur sehr begrenzt Platz habe um Tomaten zu kultivieren. Wenn es ähnlich ertragreiche samenfeste Sorten geben sollte, dann nur her mit den Vorschlägen.
Zitieren