Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ampel- bzw. Balkontomaten - wie wachsen sie hängend?
#1
Hallo,

blöde Frage, aber wie muss ich Ampel- oder Balkontomaten einpflanzen, dass sie so hängend wachsen wie auf diesem Bild?

http://www.suttons.co.uk/Gardening/Veget...181333.htm

Ich habe drei Balkontomaten (Roter Rubinius) in genauso so einen Kübel eingepflanzt, ganz normal gerade hoch wie die Topftomaten auch und die wachsen einfach weiter nach oben.
Und die drei Balkontomaten (Gelbe Balkontomate), die ich liegend eingepflanzt habe, sind an der Stelle, wo sie am Rand aufgelegen haben, durchgebrochen.

Was mache ich falsch, was muss ich beachten beim einpflanzen, dass ich so einen tollen Tomatenbusch wie auf dem Bild erhalte?

Liebe Grüße,
Twily
Zitieren
#2
(01.06.13, 22:30)Twily schrieb: Hallo,

blöde Frage, aber wie muss ich Ampel- oder Balkontomaten einpflanzen, dass sie so hängend wachsen wie auf diesem Bild?



Ich habe drei Balkontomaten (Roter Rubinius) in genauso so einen Kübel eingepflanzt, ganz normal gerade hoch wie die Topftomaten auch und die wachsen einfach weiter nach oben.
Und die drei Balkontomaten (Gelbe Balkontomate), die ich liegend eingepflanzt habe, sind an der Stelle, wo sie am Rand aufgelegen haben, durchgebrochen.

Was mache ich falsch, was muss ich beachten beim einpflanzen, dass ich so einen tollen Tomatenbusch wie auf dem Bild erhalte?

Liebe Grüße,
Twily

Hallo twily,
der Rote Rubinius ist eine Topftomate(nicht hängend). Wenn du solche Tomaten wie auf dem Bild haben möchtest dann musst andere Sorten wie z. B. Himbeerrose, Gartenperle, Tumbling Tom Red oder Yellow verwenden. Sie werden genauso eingepflanzt wie stehende Tomaten und ranken dann von selber!

Sorry das Bild muss ich leider löschen, das kann sonst sehr teuer für unser Forum werden wegen der Urheberrechte!! Stell anstatt der kopierten Bilder den Link zur Seite in deinen Beitrag ein smile!
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#3
Pendulina und Fussel Wussel geht auch. Aber wenn man Gelbe Birne in Kasten setzt und die einfach umbiegt, (kann ruhig knicken) wächst die auch nach unten. Aber sie hat das Bedürfnis nach oben zu wachsen. Sieht eigenartig aus, aber die Pflanze wächst weiter und bildet kleine Birnchen, die nach unten hängen.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#4
Danke Charisma, werde es mir merken smile

Die Samen vom Tumbling Tom habe ich mir nun von Kiepenkerl geholt, werde sie dann nächstes Jahr ausprobieren.

Die Pendulina habe ich im Topf, dann werde ich die mal ausbuddeln und gegen den Rubinius austauschen.

Wie viele Pflanzen setzt man denn in eine Ampel ein?
Wie nimmt man das mit dem Abstand, eher alle Richtung Mitte oder eher alle an den Rand?
Geizt man sie aus?

Liebe Grüße,
Twily
Zitieren
#5
Ich habe bei nicht angebundenen Cherrytomatensorten beobachtet, das die nach unten wachsen, wenn man sie oberhalb der Sonneneinstrahlung auf Fenster oder Balkon anzieht.
Meine Ampeltomaten wachsen zur Zeit noch nach oben, bilden jetzt aber Blüten und fangen dann erst an hängend zu wachsen. Man muß da etwas Geduld haben.
Meine Garden Pearl (Gartenperle) wachsen extrem schnell und sind zur Zeit höher als alle anderen Sorten bei mir. Die hängen nicht und sind trotz 5-Litertopf riesig.:huh: Das Saatgut war von Fothergill's aus England.
Sonst würde ich dir die Sorte "Micro-Cherry" empfehlen, auch wenn ich sie noch nicht testen konnte, weil sie mir bei der Anzucht eingegangen sind.
Ampeltomaten kann man ruhig dichter pflanzen, 1-2 Pflanzen in 3-5 Liter-Töpfe.
Wie gesagt gilt das nur für echte Ampeltomaten. Sorten wie Balkonzauber, Gartenperle... sind Buschtomaten und keine Ampeltomaten.
Echte Ampeltomaten sind hängende Wildtomatensorten, Micro-Cherry, Tumbling Tom (rot/gelb) und Ampeltomate (rot/gelb) von scharfundlecker.de .

Du mußt das erst austesten, jede Sorte wächst anders. Gartenperle hat erst ein sehr schnelles Längenwachstum und geht erst spät in die Breite, dagegen wächst Balkonzauber stämmiger und ist sehr blühfreudig.
Auch Klima und Temperatur beeinflussen das Wachstum. Extrem Wechsel von kalten Regentagen und heissen Sonnentagen können zu Hängeeffekten oder sogar Einrolleffekten führen, die bei Sorten wie Balkonzauber sehr interessant aussehen. Ebenso gibt es große Sorten, wie die gelbe Sorte "Golden Sunrise", die bei kaltem Klima kleinwüchsig bleibt.

Ebenso wächst eine Ampeltomate nicht nach unten, wenn sie am Boden steht, sondern zunächst zum Licht. Du mußt bei der Anzucht bereits den Effekt fördern, wie bei meinen Cherrys aus meinem Beispiel, diese kommen jetzt bei mir hängend in Balkonkästen die aussen am Balkon runterwachsen können, da nach dieser Vorbehandlung jetzt runter hängen und bei genug Gewicht durch Früchte und Blattwerk dann auch hängend bleiben.

Zum Ausgeizen sei gesagt, alle Buschtomatensorten und Ampeltomatensorten werden niemals ausgegeizt, weil sonst dieser Effekt nicht eintritt und ein Längenwachstum einsetzt, wie es bei Stabtomaten erwünscht ist.
Tomaten so zu ziehen das sie aussehen wie auf der Verpackung , ist eine Kunst für sich und erfordert Sortenkenntnis und Know How um einen speziellen Wuchs fördern zu können, ähnlich der Bonsaizucht.

LG Thomas
Zitieren
#6
Zitat:Tomaten so zu ziehen das sie aussehen wie auf der Verpackung , ist eine Kunst für sich und erfordert Sortenkenntnis und Know How um einen speziellen Wuchs fördern zu können, ähnlich der Bonsaizucht.

...nicht mit Gewichten? :laugh:
Jack's Offtopic-Paradise: Strandbar, Man's Toys Sandbox und Skyrim-Corner:
Abhängen, Sachfimpeln oder Abenteuer austauschen! Kommet und staunet! ;o)
Zitieren
#7
:thumbup:@Jack
Zitieren
#8
(06.06.13, 22:54)Friesen schrieb: Tomaten so zu ziehen das sie aussehen wie auf der Verpackung , ist eine Kunst für sich und erfordert Sortenkenntnis und Know How um einen speziellen Wuchs fördern zu können, ähnlich der Bonsaizucht.

LG Thomas

Oder eines guten Bildbearbeitungsprogrammes...:whistling:

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#9
(11.06.13, 23:26)German Green schrieb:
(06.06.13, 22:54)Friesen schrieb: Tomaten so zu ziehen das sie aussehen wie auf der Verpackung , ist eine Kunst für sich und erfordert Sortenkenntnis und Know How um einen speziellen Wuchs fördern zu können, ähnlich der Bonsaizucht.

LG Thomas

Oder eines guten Bildbearbeitungsprogrammes...:whistling:

Liebe Grüße, Mechthild

Darauf tippe ich auch inzwischen, da sind zu viele Früchte an der Pflanze.
Meine Sorten "Ampeltomate rot" und "-gelb" von scharfundlecker.de entwickeln bei dem jetztzigen sommerlichen Klima im Nordwesten ( mir tun die Leute in Bayern und Mitteldeutschland richtig leid) auf dem Balkon einen kugelförmigen leicht hängenden Wuchs mit vielen Blüten auf engem Raum, aber das reicht längst nicht an Früchten, wie auf dem Bild.

LG Thomas
Zitieren
#10
Zu viele Tomaten an einer Hängetomate geht nichtwink Wenn ich diese Werbebilder sehe, denke ich nicht an Bild-, sondern an Topf- und Standortmanipulation. Die haben die Tomaten bestimmt unter idealsten Bedingungen vorgezogen und dann fürs Bild rasch in die Ampel gepfercht...

Ich hatte drei Jahre lang Himbeerrosen in relativ kleinen Ampeln (3l-4l) und bei richtig sonnigem Platz (an der Südwestwand) gabs auch schöne Trauben, aber wie auf solchen Fotos sah es eben doch nicht aus. Letztes Jahr habe ich die Himbeerrosen mit in die Balkonkübel (zu zwei "normalen" Tomaten, 15l Erde, Südlage) gepflanzt.

Das mache ich wieder Sun

   

Edit: OK, merke gerade, dass ich mich textlich auch auf die Diskussion im ABC-Potato-Leaf-Ampel-Thread bezogen habe...
Zitieren