Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alfiwe' Kulinarium*** Rezepte, Tricks und Tipps
[Bild: img_7268-do7shn.jpg]

Habe schon lange nicht mehr so gute Orangen gegessen.
Die werden reif geerntet und sind nach 5-6 Tagen bei mir Zuhause.
Da ich ungern etwas wegwerfe werden die Schalen zum backen und für Tee getrocknet.
Orangenschalen im reinen Zitronensaft und Zucker zum kandieren eingelegt.

[Bild: img_7276-dv8s86.jpg]

[Bild: img_7370-d9tqt8.jpg]

[Bild: img_7372-dv3o7a.jpg]

[Bild: img_7375-d6xoi3.jpg]

[Bild: img_7369-dxiplc.jpg]

Passt.

[Bild: img_7367-dbzogi.jpg]

[Bild: img_7545-d2mrod.jpg]
Zitieren
sieht wieder super aus!!!!!!!!!!!
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
Hallo Alfred

Ohhh, das sieht ja lecker aus     Yes     :thumbup: 

LG
Rosalie
Zitieren
:thumbup: ...wann kommt endlich das schnelle Internet mit Geruchs und Geschmacksübertragung.... :whistling:
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
Gebackene Quarktorte

Mürbeteig
für eine Springform von 24 cm Durchmesser

200 g Mehl
1/4 Teelöffel Salz
2-3 Esslöffel Zucker
wenig Zitronenschale, abgerieben
125 g kalte Butter
1 Ei

Mehl, Butter, Salz, Zucker und die kalte klein gewürfelte Butter
in einer gross genugen Schüssel zuerst mit den Fingerspitzen
dann zwischen den kalten Handflächen zu einer fein krümmeligen Masse verreiben.
Ei zugeben und kurz zu einem Teig kneten.
1 Stunde kühl stellen vor der weiterverarbeitung.

Füllung

750 g Speisequark
1 dl Liter Milch (bei eher feuchten Quark weniger )
5-6 Tropfen Vanilleextrakt oder frische Vanille / Vanille Zucker
200 g Zucker
3 Eier
100 g Rosinen
Schale von 1 Zitrone, abgerieben Saft von 1 Zitrone
1 Esslöffel Rum
100 g Kartoffelmehl
2 Teelöffel Backpulver

3 Eidotter mit Zucker schaumig und hellgelb rühren
unter ständigem Rühren Speisequark und Milch dazugeben, sowie Rosinen, Zitronenschale, Zitronensaft,
Vanilleextrakt, Backpulver und Kartoffelmehl. Rühren bis die Masse ganz glatt ist.

Den Mürbeteig  1/2 cm dick auf gebutterte springform legen.
nicht ganz bis an den Rand. Erst bei geschlossener Form mit den Fingern bis ganz aussen.
Diese Quarktorte braucht keinen Teigrand.

Eiweisse steifschlagen , den Eischnee vorsichtig unterdie Masse heben.
Noch den Rand der Springform gut buttern und die Masse auf dem Teig verteilen.

Backen
Im unteren drittel bei ca 200 Grad 50-60 Minuten.
Offen nie öffnen! Sollte sie zu dunkel werden in den letzten 10 minuten mit Alu Folie bedecken

Im geöffneten abgestelten Backofen auskühlen lassen. Kein Durchzug!

Jetzt sich nur noch beherschen und einen Tag ziehen lassen.

Die Bilder.

[Bild: img_8845-dndscj.jpg]

[Bild: img_8848-d4ksdv.jpg]

[Bild: img_8849-dphspd.jpg]

[Bild: img_8850-dpis7h.jpg]

[Bild: img_8851-dy6ssv.jpg]

[Bild: img_8853-dyfsje.jpg]

[Bild: img_8856-dt6sl9.jpg]
Zitieren
Ich komme zum probieren....aussehen tut die ja schon klasse!
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren