Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
2014 Arne´s Tomaten, Chilis, Paprikas und Maracujas
#1
Hallo Hobbygärtner,
bin neu hier und möchte mich gerne mit Gleichgesinnten austauschen.
Ich habe das zweite Jahr Tomaten und Paprikas.
Da ich immer versuche aus allem das Optimum rauszuholen, habe ich die Komplette Aussaat am 12 Januar in Basalt ausgesät.
                                   
Die Chilis dann nach ca. 6 Wochen in Kokoserde und die Tomaten in Steinwollwürfel 15x15x15 cm gesetzt.

Zu den Sorten:
Paprikas und Chilis
Purple Beauty Schärfe 2-3 ?!
California Wonder
Big Red
Chinese Giant
Pusztagold Schärfe 2-3
Corno di Toro Giallo Schärfe 1
Corno di Toro Rosso Schärfe 1
Navaho Schärfe 2-3
Golden Cayenne Schärfe 7-9
Bolivian Rainbow Schärfe 7
Serrano Tampiqueno Schärfe 8

Tomaten
Donatella Bio
Dattelwein Bio
Shady Lady (F1 Hybride)
Yellow Stuffer
Marmande
Goldene Königin
Harzfeuer
Partytomate Sweet million F1

Am letzten Samstag habe ich die Pflanzen dann in die Gewächshäuser gesetzt :laugh:

Das Tomatenhaus mit 8 Planzen.
               

Und das ist mein neues Gewächshaus mit vorerst 12 Sorten Paprikas und Chilis jeweils 2 gleiche Pflanzen zusammen.
                           

So das war es erstmal fürs Erste.
Bin gespannt auf eure Beiträge.
Schönes Sun Wochenende

Arne









Zitieren
#2
Hallo Arne
Willkommen bei Tomatenliebhabern.

Wäre schön,wenn man zumindest in etwa deine Standort/Klimabedingungen wüßte.

Das sagt mir erst einmal rein gar nichst.
in Basalt ausgesät. ..

Für eine kleine Erklärung wäre ich dankbar. :blush:

Ansonsten:Viel Sonne und ein gutes Gelingen. Yes
Zitieren
#3
Sorry, ja, war so mit dem Hochladen der Bilder beschäftigt, dass ich froh war als es geklappt hatte.

Wohne in Südniedersachsen in Friedland in der Nähe von Göttingen.

Basalt Blöcke kann man als Matten Kaufen. Ist eine Art Steinwolle. Die einzelnen Würfel sind ca. 4 cm hoch und breit. Haben bereits kleine Löcher in der Mitte, so dass man die Samen in den getränkten Würfel nur noch mit einem Zahnstocher eindrücken muss.
Die Tomaten waren fast alle nach 3 Tagen draußen und die Paprikas und Chilis teilweise schon nach 5 Tagen (ohne Einweichen)

LG, Arne
Zitieren
#4
Hallo Arne,
herzlich Willkommen bei uns.Yahoo:clapping::clapping::clapping: und viel Erfolg.:thumbup:
Deine Bilder sind ganz toll:clapping::clapping::clapping: Leider zu klein. Mann kann nicht alles erkennen. Basalt, Steinwolle, Kokoserde nutzen bei uns nur wenige. Du könntest aber darüber berichten, wie das bei Dir funktioniert mit Düngen, und so weiter. Wir möchten von Dir auch was lernen. Für Bilder hochladen kannst Du diese Link mal durchlesen. Es funktioniert ganz einfach. Wenn was nicht klappt, immer schön fragen.

http://www.tomaten-forum.com/Thread-Bild...ch-gemacht

Liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#5
(15.03.14, 17:36)Arne schrieb: Sorry, ja, war so mit dem Hochladen der Bilder beschäftigt, dass ich froh war als es geklappt hatte.

Wohne in Südniedersachsen in Friedland in der Nähe von Göttingen.

Basalt Blöcke kann man als Matten Kaufen. Ist eine Art Steinwolle. Die einzelnen Würfel sind ca. 4 cm hoch und breit. Haben bereits kleine Löcher in der Mitte, so dass man die Samen in den getränkten Würfel nur noch mit einem Zahnstocher eindrücken muss.
Die Tomaten waren fast alle nach 3 Tagen draußen und die Paprikas und Chilis teilweise schon nach 5 Tagen (ohne Einweichen)

LG, Arne


Merci.. .

Nur drei Tage bis zur Keimung...Respekt.
Zitieren
#6
Hallo Arne,
sieht sehr Profihaft aus.... ganz große Klasse!
Wie heizt Du Dein Gewächshaus???
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#7
Hallo nochmal,
danke erstmal für eure Beiträge und auch danke für den ersten Tipp mit dem Bildverkleinerer.
Funktioniert echt gut.
Habe alle Bilder neu eingestellt. Jetzt kann man mehr erkennen.
Schönen Abend noch und nochmal danke für die nette Aufnahme :-)
Zitieren
#8
Ich beheize es mit Gas 2 KW GWH-Heizung. Ist aber noch aus, die 3-6 Grad nachts haben die Tomaten bislang gut verkraftet. Die Heizung im großen GWH kann man von 0-24 Grad einstellen, die im Tomatenanlehn-GWH leider nur ab 7-32 Grad. Ich hoffe das die Vorhersage auch Accuweather
so bleibt ;-)
Die Nährlösung ca. 100 Liter bei den Tomaten wird mit einer Aquariumheizung auf 20 Grad gehalten.
Die Paprikas und Chilis sind übrigens ganz normal in Erde mit Mist drunter, Komposterde und ein wenig Torf. Aber mit Tropfbewässerung damit man in den Urlaub kann, ohne das alles vertrocknet!
LG Arne
Zitieren
#9
Hallo Arne,
tolle Bilder, und Profi Ausstattung.:hammer:10 schöne ListeYahoo:clapping::clapping::clapping: Jetzt fehlt nur noch etwas SunSunSun.Angel2

Liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#10
(15.03.14, 18:45)grill-fan schrieb:
(15.03.14, 17:36)Arne schrieb: Sorry, ja, war so mit dem Hochladen der Bilder beschäftigt, dass ich froh war als es geklappt hatte.

Wohne in Südniedersachsen in Friedland in der Nähe von Göttingen.

Basalt Blöcke kann man als Matten Kaufen. Ist eine Art Steinwolle. Die einzelnen Würfel sind ca. 4 cm hoch und breit. Haben bereits kleine Löcher in der Mitte, so dass man die Samen in den getränkten Würfel nur noch mit einem Zahnstocher eindrücken muss.
Die Tomaten waren fast alle nach 3 Tagen draußen und die Paprikas und Chilis teilweise schon nach 5 Tagen (ohne Einweichen)

LG, Arne


Merci.. .

Nur drei Tage bis zur Keimung...Respekt.
Das erst Bild ist vom 12.01.14 die 3 danach vom 15.01.14 und 17.01.14!
Habe extra nochmal nachgeschaut, damit ich nichts falsches schreibe :rolleyes:

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wolf´s Tomaten und Chilis 2014 wolf100 3 906 22.02.14, 00:43
Letzter Beitrag: sonne